Zielsetzung

DER Beitrag zur Energie- und Rohstoffwende

Das Deutsche EnergieRohstoff-Zentrum Freiberg (DER) erforscht und entwickelt künftige Konzepte für die stoffliche und stofflich-energetische Nutzung fossiler und biogener Energierohstoffe für das Nach-Erdölzeitalter. Dies umfasst die CO2-emissionsarme Gewinnung von Chemieprodukten aus Kohle unter Co-Nutzung von Biomassen. Dabei wird die gesamte Innovationskette im Bereich der Energierohstoff-Forschung von den Grundlagen bis zur Kommerzialisierung abgedeckt. Die Forschung im DER verbindet Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zur Etablierung innovativer Rohstofftechnologien.

Die Mission der Initiative ist es, durch unsere Forschungstätigkeit Schlüsseltechnologien in Deutschland zu halten, nationale Energierohstoff-Kompetenzen zu bündeln und zur nationalen Energie- und Rohstoffversorgungssicherheit beizutragen. Dies umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Steigerung des Exports innovativer Technologien
  • Sicherung von Wachstum und Beschäftigung im eigenen Land
  • Reduktion der Importabhängigkeit von Öl und Gas
  • Stetiger Ausbau von Forschung und Entwicklung im Themenfeld
  • Aufhalten des Verlusts der Wissenschaft Kohlechemie
  • Technologieführerschaft im Bereich der stofflichen Nutzung
  • Etablierung einer stoff- und energieeffizienten Kohlechemie unter Einkopplung regenerativ erzeugten Wasserstoffs
  • Förderung von Qualifizierung und Weiterbildung im Rahmen einer Professional School