Erklärvideos, Quizze und das Inverted Classroom Model

Übersicht

Overview
Datum:DateDienstag, 9. September 2014 (9:00 Uhr - 16:30 Uhr)
Ort:PlaceLES-0312b (Lessingstraße 45, Nordflügel: Haupteingang links über Fachsprachenzentrum)
Dozent/in:Trainer or LecturerProf. Dr. Jörn Loviscach
Teilnahme­gebühr:Feeermäßigt: 15 €, regulär: 50 €, Angehörige der TU BAF: kostenfrei (eine Anmeldung ist dennoch erforderlich)
Sprache:Course Languagedeutsch
Anmelde­schluss:Registration Deadline03.09.2014
Der Anmeldeschluss ist überschritten.Registration Deadline has been exceeded.

Dieser Workshop führt in die Arbeit mit Screencast-Erklärvideos im Stile von Salman Khan ein. Didaktisch geht es dabei um Reduktion, um Visualisierung Hand in Hand mit Verbalisierung und um informelle Ansprache. Technische Aspekte betreffen Bildschirm- und Tonaufnahmen, den Einsatz von Grafiktabletts und die effiziente Produktion..

Videos werden komplettiert durch Selbsttests („Quizze“). Diese sind eine einfache Methode zur Aktivierung und zur schnellen Lernstandsrückmeldung an die Lernenden. Sie brechen den sonst durch Videos nachgebildeten Frontalunterricht auf, erlauben bei geschickter Auslegung aber nicht nur Fehlerdiagnosen, sondern können schon selbst Denk- und damit Lernprozesse anstoßen.

Gerade in den Anfangssemestern ist der beste Einsatz für Erklärvideos und Quizze nicht das reine E-Learning, sondern ein Blended Learning nach dem Inverted Classroom Model (auch Flipped Classroom genannt). Hier bearbeiten die Studierenden die elektronischen Anteile alleine oder in Gruppen. Die traditionelle frontale Lehre in der Präsenzphase kann damit komplexeren Aufgaben weichen, die die Studierenden begleitet von einer/m Lehrenden angehen..

Dieser Kurs wird im Rahmen des Zertifikatsprogramms Hochschuldidaktikanerkannt.

Lernziele

  • Inhalte für Erklärvideos didaktisch herunterbrechen können
  • Erklärvideos medial gestalten können
  • Erklärvideos technisch produzieren können
  • Quizze diagnostisch und zum Lernen einsetzen können
  • Inverted-Classroom-Szenarien gestalten können