Bilder und Bildrechte

Bilder in Publikationen, auf Plakaten oder in Präsentationen sollen das Selbstverständnis, d. h. das Image der TU Bergakademie transportieren. Die Bildauswahl ist daher von Bedeutung.

Achten Sie bei der Auswahl von Bildern darauf, dass diese möglichst plakativ wirken. Bilder sollen Botschaften vermitteln. Sie sollten daher nicht zu unruhig und zu detailreich sein.

Bei der Planung einer Publikation überlegen Sie daher welche Botschaften Sie vermitteln wollen, ob Bildmaterial in einer entsprechenden Qualität vorhanden ist oder ggf. erst professionell erstellt werden muss.

Veröffentlichung von Bildmaterial der Universität

Bilder aus dem zentralen Bildarchiv der Pressestelle können von allen Mitgliedern der Uni im universitären Kontext genutzt und veröffentlicht werden. Bei externen Fotografen ist zu prüfen, ob bei einer Veröffentlichung der Name genannt werden muss.

Verwendungs- und Copyright-Hinweise der ausgewählten Bilder

Foto: TU Bergakademie, ggf. Name des Fotografen

Verwendung von Bildern im Webauftritt

Bevor Sie ein Bild auf der Webseite der Universität veröffentlichen, ist zu prüfen:

  • Handelt es sich um ein Bild im Besitz der TU Bergakademie Freiberg, dann Universität und externen Fotografen nennen.
  • Handelt es sich um ein Foto aus dem Internet (Google Bildersuche o.ä.) muss sicher gestellt sein, dass der Urheber oder Besitzer des Fotos einer Veröffentlichung zustimmt. Generell gilt: Fotos aus dem Internet mit unbekannter Urheberschaft nicht verwenden
  • Handelt es sich um ein Bild von einer Bildagentur (Stockart), muss dafür eine Lizenz erworben und der Name der Agentur und/oder der Bezeichnung bzw. des Fotografen angeben werden. Vorher sind die Nutzungsbedingungen des Anbieters zu klären.

Bildmotive

Lehrveranstaltung mit ProfessorFotos sind ein wichtiges bildjournalistisches Mittel für alle Publikationen und Darstellungen.

Die Motive sollen so gewählt werden, dass sie Emotionen, Aufmerksamkeit und Spannung erzeugen. Und Bilder sollen authentisch sein! 

Foto: TU Bergakademie, Crispin Mockry

Fotoqualität - Auflösung

Bilder für den Printbereich sollten eine Auflösung von mindestens 300 dpi aufweisen. Bei Plakaten im Format DIN A2 oder größer genügt eine Auflösung zwischen 250 und 300 dpi. Für großformatige Abbildungen kann die Auflösung geringer ausfallen – je nach Größe und Verwendungszweck reichen 150 dpi und weniger.