Coronavirus – Information der Hochschulleitung

Die Gesundheit unserer Studierenden und MitarbeiterInnen liegt uns am Herzen Das Einhalten von Abstandregeln, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sowie die Nutzung der Corona-Warn-App sind kleine Beträge mit großer Wirkung! Nur gemeinsam können wir die Ausbreitung von Infektionen verringern.

Hygienemaßnahmen

  • Generell ist das Betreten der Büros in den Lehr-, Labor- und Verwaltungsgebäuden nur einzeln oder mit dem entsprechenden Mindestabstand von 1,50 m gestattet. Sollte das Abstandsgebot nicht eingehalten werden können, ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Dies gilt auf dem gesamten Campusgelände.
  • Die Kontakte zu anderen Menschen sind auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren und wo immer möglich der Mindestabstand einzuhalten.
  • Die Handhygiene ist unbedingt einzuhalten, d.h. regelmäßiges und gründliches Händewaschen mit Seife für mindestens 20 Sekunden - mindestens vor Arbeitsbeginn, am -ende und generell nach jedem Toilettengang und bei Verunreinigungen. Nach dem Händewaschen sind Einmalhandtücher zu verwenden.
  • Vermeidung von direktem Körperkontakt, wie Händeschütteln oder Umarmungen.
  • Bei Husten oder Niesen möglichst wegdrehen und die Ellenbeuge oder Einmaltaschentücher nutzen.
  • Jeder hat eigenverantwortlich auf die generelle Sicherstellung einer guten Flüssigkeitsversorgung des Körpers zu achten.

Informationen für Gäste und Besucher

  • Öffentliche Veranstaltungen sowie Tagungen und Konferenzen in den Räumen der TU Bergakademie Freiberg werden bis auf weiteres verschoben oder entfallen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig bei den Veranstaltern.
  • Die terra mineralia sowie die mineralogische Sammlung Deutschland im Krügerhaus sind wieder geöffnet.
  • Das Silberbergwerk Freiberg ist seit 3. Juni wieder für Besucher geöffnet.
  • Das Campuscafé SIZ ist wieder geöffnet.
  • Bewerber für Stellen an der TU Bergakademie Freiberg informieren sich bitte bei den in der Stellenausschreibung genannten Ansprechpartnern, ob und in welcher Form das geplante Bewerbungsgespräch stattfindet.
  • Nach Rückkehr von Reisen in Risikogebiete oder wenn Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person bestand bzw. hierfür ein begründeter Verdacht besteht, sagen Sie Ihren Besuch an der Universität bitte ab.

 

Aktuelles

Das Unisportteam
Nach einigen Wochen der gruppensportlichen Abstinenz am Unisportzentrum, freuen wir uns sehr, unsere ersten Sportkurse im Sommersemester 2020 anbieten zu können. … weiterlesen

Taschenrechner und Geldstapel
Der neue Corona-Sonderfonds hat ein Volumen von zurzeit 40.000 Euro, das der Verein „Freunde und Förderer der TU Bergakademie Freiberg e. V.“ (VFF), die Sparkasse Mittelsachsen, Dr. Erika Krüger und Prof. Dr. Klaus-Dieter Barbknecht zu gleichen Teilen für Studierende der TU Freiberg bereitstellen. … weiterlesen

Blick auf die Mensa in Freiberg.
Die Mensa des Studentenwerkes Freiberg hat sich für den Beginn einiger Präsenzveranstaltungen der Universität eine Essens-Alternative überlegt. Ab 4. Mai steht Studierenden und Mitarbeitern der TU Bergakademie Freiberg jeden Tag eine Auswahl aus mehreren Gerichten zum Mitnehmen zur Verfügung. … weiterlesen

Universitätshauptgebäude der TU Bergakademie Freiberg
Kontaktlose, digitale Lehrformate bleiben im SS 2020 die Regel. Ab dem 4. Mai werden unter Einhaltung besonderer Hygienemaßnahmen wenige Präsenz-Lehrveranstaltungen in kleinen Gruppen aufgenommen und die Labore und Versuchsanlagen stärker besetzt. Die Verwaltung arbeitet weiterhin überwiegend mobil. … weiterlesen

Inhalt abgleichen