Informationen für Studierende

Sommersemester 2022

  • Lehrveranstaltungen finden überwiegend in Präsenz statt
  • Ausnahmen gelten für die ersten zwei Semester unserer internationalen Studierenden, die weiterhin vermehrt online oder hybrid geplant sind
  • Für Präsenzveranstaltungen gilt für Studierende auf freiwilliger Basis die Empfehlung, (vorzugsweise) eine FFP2-Maske oder eine medizinische Maske zu tragen.
  • Impf- und Testnachweiskontrollen sowie der Check-In mit Pass4All entfallen
  • Empfohlen wird die Nutzung der Corona-Warn-App

Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise auf dieser Website sowie die Ankündigungen der Lehrstühle im Uni-Rundschreiben UniInfoL. Wir setzen auch weiterhin auf die Eigenverantwortung der Studierenden und Universitätsmitglieder.

Hinweise:

Die Gebäude der TUBAF sind wieder geöffnet und auch ohne Dienst- bzw. Studierendenausweis zugänglich.

Das Schnelltestzentrum des Studentenwerks in der Neuen Mensa bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Bitte nutzen Sie bei Bedarf die anderen Testangebote in der Stadt Freiberg. 

Informieren Sie sich gerne über die aktuellen Impfangebote des Freistaats Sachsen.

Digitale Lehrformate

Englischsprachige Masterstudiengänge werden in den jeweils ersten zwei Semestern weiterhin im digitalen Format angeboten. Die Lehrenden werden gebeten, auch weiterhin OPAL zu nutzen und im digitalen Modus studienbegleitende Materialien zur Verfügung zu stellen.
  • Wichtige Informationen zu den standardmäßig eingesetzten E-Learning-Tools und Services sowie zur Nutzungsweise für Studierende finden Sie hier
  • OPAL-Einstieg für Studierende.

Impfungen

Bitte beachten Sie die entsprechenden Veröffentlichungen auf der Website des Freistaats Sachsen.


Kontakt zu infizierter Person

Informieren Sie bitte weiterhin das Studierendenbüro per E-Mail: studierendenbueroatzuv [dot] tu-freiberg [dot] de

Beachten Sie des Weiteren die Regelungen des Landkreises Mittelsachsen


Verbindlichkeit von Prüfungsergebnissen ab dem WS 2021/22

  • Prüfungsergebnisse von Prüfungsleistungen gemäß § 8 (Mündliche Prüfungsleistungen) und § 9 (Klausurarbeiten) können von den Studierenden ab dem Wintersemester 2021/22 nicht mehr abgelehnt werden. (Weitere Details entnehmen Sie bitte der Ordnung.)

Nichtanrechnung SS 2020, WS 2020/21, SS 2021 und WS 2021/22

Der Sächsische Landtag hat am 16.12.2020 mit dem Bildungsstärkungsgesetz die Aufnahme des § 114a in das Sächs. Hochschulfreiheitsgesetz beschlossen.
Durch diese Gesetzesnovelle verlängert sich die individuelle Regelstudienzeit aufgrund der COVID-19-Pandemie für Studierende, die im Sommersemester 2020 bzw. im Wintersemester 2020/21 immatrikuliert waren und für diese Zeit kein Urlaubssemester beanspruchen, um jeweils ein weiteres Semester.

Mit Inkrafttreten der Sächsischen Regelstudienzeitverordnung vom 29.04.2021 und deren Änderung vom 27.01.2022 erhalten Studierende, die im Sommersemester 2021 bzw. im Wintersemester 2021/22 immatrikuliert und nicht beurlaubt sind, eine von der Regelstudienzeit abweichende, um ein weiteres Semester verlängerte individuelle Regelstudienzeit.

Einer gesonderten Antragstellung bedarf es in diesen Fällen nicht.

Internationale Studierende / International Students

Informationen des Internationalen Universitätszentrums finden Sie hier

Informationen des Studentenrats

Finden Sie hier

Informationen des Studentenwerks

Finden Sie hier