Informationen für Lehrende

Hinweis: Die nachfolgenden Anordnungen und Dienstvereinbarungen sind nur uniintern abrufbar.

Hinweise im Verdachtsfall

Personen, die Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person hatten oder hierfür ein begründeter Verdacht besteht, melden sich unverzüglich beim Gesundheitsamt Mittelsachsen (Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:00 Uhr, Tel.: 03731/7996437, E-Mail: infektionsschutzatlandkreis-mittelsachsen [dot] de). Dort wird geprüft, ob eine Isolation erforderlich ist. Bitte setzen Sie sich zudem telefonisch mit ihrem Hausarzt in Verbindung und klären Sie das weitere Vorgehen ab.
Personen, die Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person hatten oder hierfür ein begründeter Verdacht besteht und zusätzlich bis zu 14 Tage später grippeähnliche Symptome mit Husten, Fieber und Atemnot haben, sollten zusätzlich sofort telefonischen Kontakt mit dem Kreiskrankenhaus Freiberg aufnehmen (Tel.: 03731/ 77 2312). Die Ärzte vor Ort sagen Ihnen dann, wie es weiter geht.
Bleiben Sie in jedem Fall den Universitätsräumen fern und melden sich telefonisch beim Personaldezernat unter 03731 39-2631 oder per E-Mail an personaleinzelatzuv [dot] tu-freiberg [dot] de. Sollten Sie insbesondere wegen Sprachbarrieren Schwierigkeiten haben, Kontakt zu einem Arzt oder dem Gesundheitsamt Mittelsachsen aufzunehmen, stehen Ihnen am Internationalen Universitätszentrum (IUZ) von Montag bis Freitag (08:30 – 16:30 Uhr) Ansprechpartner/innen zur Unterstützung zur Verfügung (Tel.: 0176/ 76428076).
Unabhängig davon gilt: Übermitteln Sie Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen (ärztliche Bescheinigungen) unbedingt auf elektronischem (abfotografiert oder eingescannt) oder postalischem Weg und geben Sie diese nicht persönlich in der Hochschule ab!


Einsatz digitaler Tools zur Fernlehre an der TU Bergakademie

Im E-Learning Blog der TU Bergakademie Freiberg finden Sie eine Reihe von Informationen, Anleitungen und Angeboten zur Digitalisierung Ihrer Vorlesungen, Seminare und Praktika.