Coronavirus – Information der Hochschulleitung

Die seit 2020 herrschende weltweite Pandemie stellt unsere Universität vor große Herausforderungen. Von März bis Oktober 2020 befand sich die TU Bergakademie im Standby-Betrieb, teilweise mit hybriden Lehrformaten im Sommersemester 2020 und zu Beginn des Wintersemesters 2020/21. Die weiter steigenden Infektionszahlen erforderten eine Campusschließung seit Dezember 2020. Auch 2021 wird uns die Corona-Pandemie weiter begleiten, den Universitätsbetrieb beeinflussen und Herausforderungen an neue Formate für die Lehre, Forschung, den wissenschaftlichen Austausch sowie Veranstaltungen stellen.

Informationen für den Universitätsbetrieb unter den Pandemiebedingungen finden Sie auf den nachfolgenden Seiten.

Informationen für:

Aktuelle Informationen des Rektors, Stand: 1. April 2021

  • Rektoranweisung zur Teilnahme an Präsenzlehrveranstaltungen und SARS-CoV-2-Testangebote für Beschäftigte zum Download
  • Neue Corona-Regelungen für die TU Bergakademie Freiberg beschlossen. zum Download

Bisherige Rektorinformationen

Archiv Rektorinformationen


    
Aufenthalt an der Universität

Mit dem fortschreitenden Infektionsgeschehen sind alle Mitglieder der TU Bergakademie Freiberg sowie Gäste verpflichtet, in allen Gebäuden und auf dem Campus außerhalb der Gebäude dort, wo der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann, eine korrekt sitzende Mund-Nase-Bedeckung (FFP2- oder OP-Maske) zu tragen. Diese Maskenpflicht gilt in allen Räumen und auf den allgemeinen Verkehrsflächen.

Die Masken dürfen nur abgenommen werden, wenn:

  1. Ein Mindestabstand zwischen den Personen von mindestens 1,5 m (empfohlen werden 2 m) im Außenbereich eingehalten wird,
  2. Personen sich allein in einem geschlossenen Raum befinden, der nicht zu den Verkehrsflächen (Aufzüge, Treppenhäuser etc.) gehört,
  3. Mehrere Personen sich in einem Raum – der regelmäßig gelüftet wird – aufhalten, pro Person eine Fläche von mindestens 10 m² zur Verfügung steht und der Mindestabstand von 1,5 m (empfohlen werden 2 m) ständig eingehalten wird.

Den Beschäftigten, die Masken tragen müssen, ist Gelegenheit zu geben, in regelmäßigen Abständen die Maske unter den oben genannten Bedingungen abzunehmen.

Bitte schützen Sie sich und andere auch darüber hinaus 

  • durch Kontaktvermeidung
  • durch Einhaltung der AHAL-Regel und 
  • durch umsichtiges Verhalten (z.B. durch Tragen der Masken auch außerhalb der Gebäude, Verzicht auf persönliche Treffen und Zusammenkünfte).

Regelungen vom Bund, Land Sachsen, LK Mittelsachsen, RKI

Links

Downloads

Aktuelles

Coronaschutzbeauftragte Annett Wulkow Moreira da Silva
Annett Wulkow Moreira da Silva ist seit Anfang April zentrale Ansprechpartnerin für Fragen rund um das Pandemie-Management an der TU Bergakademie Freiberg. … weiterlesen

Informationen für die Teilnahme an Prasenzlehrveranstaltungen und CoV-2-Testangebote für Beschäftigte … weiterlesen

Justus Geilhufe
Seit März ist der evangelische Pfarrer Justus Geilhufe der neue Seelsorger für die Studierenden innerhalb der Evangelischen und Katholischen Studentengemeinde (EKSG). Gemeinsam mit seinem Kollegen Dominikus Goth (katholisch) ist der 30-jährige Ansprechpartner für die Universität. … weiterlesen

Die Änderungen zur letzten Version sind farblich gekennzeichnet. … weiterlesen

Inhalt abgleichen