Forschung

Die interdisziplinäre Nachwuchsforschergruppe N3V (Laufzeit 04.2020-03.2025) setzt sich aus Wissenschaftlern aus den Bereichen Mineralogie, Anorganische Chemie und Materialwissenschaften zusammen. Ergänzt wird die Gruppe durch sieben Industriepartner (Testinstitut, Hartstoffhersteller und Werkzeughersteller), die das Projekt mit einem starken Anwendungsbezug, z.B. durch Herstellung und Test von Prototypen, begleiten.

Lösungsansatz N3V

Die neuartigen Hartstoffe zeichnen sich durch die Kombination von

  • Material (Hochdruckphasen in den Systemen Si-Al-O-N und B-N),
  • der Struktur (binderfrei, Nanogefüge, Defektstruktur),
  • sowie den eingesetzten Verfahren zur Herstellung aus.