2. Beiratstreffen am 1.12.2021

Am 1. Dezember 2021 fand das Treffen des begleitenden Industriebeirat von N3V statt.

Zu Beginn der Veranstaltung - pandemiebedingt fand diese leider wieder nur online statt - begrüßten Prof. Kroke (Leiter der AG Siliciumchemie und Materialwissenschaft) und Projektleiter Dr. Kevin Keller die Teilnehmer und stellten die zahlreichen infrastrukturellen Neuerungen und Baumaßnahmen an der TU Bergakademie Freiberg vor, die zukünftig für noch bessere Forschungsbedingungen sorgen werden.

Die Wissenschaftler stellten in Fachvorträgen den Arbeitsstand des Projektes in den verschiedenen methodisch ausgerichteten Bereichen Schocksynthese (Dr. K. Keller), Hochdrucksintern (Dipl.-Ing. T. Rabending) und Schockverdichten (Dr. T. Schlothauer) dar. Insbesondere bei der methodischen Weiterentwicklung der verschiedenen Hochdrucktechniken wurden große Fortschritte gemacht und damit die Voraussetzung für weitere Versuche geschaffen. Die zahlreichen Zwischenfragen der Industriepartner und die daraus entstehenden Diskussionen zeigen das große Interesse an den Ergebnissen.

Der Industriebeirat - bestehend aus Firmen im Bereich Keramik, Hartstoffe, Werkzeugbau und Testeinrichtung - berät die Wissenschaftler und schafft die Brücke zwischen Forschung und Anwendung der neuen Materialien.