73. BHT: Fachkolloquium 4

Nutzung und Schutz von Ressourcen - Jubiläumskolloquium 60 Jahre IBF

  • Datum: 10. Juni 2022
  • Ort: in Präsenz, Schlossplatzquartier, Hörsaal SPQ-1301, Prüferstr. 4
  • Sprache: Deutsch
  • Leitung: Prof. Dr. Mohd Amro, J.Prof. Dr. Conrad Jackisch, Prof. Dr. Matthias Reich
  • Kontakt: Sabine Beyer (sabine [dot] beyerattbt [dot] tu-freiberg [dot] de)

Das Institut für Bohrtechnik und Fluidbergbau wurde 1962 gegründet. Seitdem wird hier schwerpunktmäßig an Strömungen im Untergrund, der Gewinnung von Ressourcen aus dem Untergrund sowie dem Schutz der Geosphäre geforscht. Auch in der Lehre sind das die zentralen Themen der drei Professuren. Mit dem aktuellen Wandel der Energielandschaft und des Klimas ergeben sich auch für unser Institut neue Herausforderungen, die wir gern annehmen. 

Das diesjährige BHT-Kolloquium wird einen Rückblick auf bedeutende Forschungsprojekte der Vergangenheit geben, aktuelle Forschungsprojekte vorstellen und einen Ausblick auf die zukünftige Forschung am IBF wagen.

Freitag, 10. Juni 2022

8.30–9.00 Ankunft

9.00–9.45 Begrüßung und IBF-Update / Prof. Dr. Mohd Amro, Jun.-Prof. Dr. Conrad Jackisch, Prof. Dr. Matthias Reich

9.45–10.15 Ein prädiktiver Ansatz für die Risikobewertung von Kondensatblockaden bei begrenzter Datenverfügbarkeit / Rico Morgenstern (TU Bergakademie Freiberg)

10.15–10.45 Pause

10.45–11.15 Gekoppelte thermisch-hydraulisch-mechanische Modellierung des Verbundsystems Bohrung bei Verwendung unterschiedlicher Gase in Untergrundspeichern / Markus Barsch (TU Bergakademie Freiberg)

11.15–11.45 Vom Experiment zur Modellierung - Ein Beitrag zum Erhalt der Ressource Boden / Jonas Lenz (TU Braunschweig, IPROconsult)

11.45–12.15 Skalenübergreifende Prozessanalyse zur Ermittlung der Erosionseigenschaften von deponierten Bergbauschlämmen / Jun.-Prof. Dr. Conrad Jackisch und Dr. Anne Routschek (TU Bergakademie Freiberg)

12.15–13.45 Mittagspause

13.45–14.15 Gesteinszerstörung unter wechselnden Randbedingungen - Herausforderungen im Feld des maschinellen Tunnelbaus / Dr. Ulf Kirsten (PORR GmbH & Co. KGaA)

14.15–14.45 Solist or Choir? - A novel approach to increase data rate in deep borholes / Adetiloye Joseph Bamisebi (TU Bergakademie Freiberg)

14.45 Abschlussdiskussion

Am Donnerstag, den 09.06.2022, besteht von 14.00 - 16.30 Uhr die Möglichkeit, sich in unserem Institut umzuschauen und sich – geführt oder individuell – über unsere aktuellen Forschungsprojekte und die Laborausstattung zu informieren.