Wirtschaft

Vernetzung in der Wirtschaftsregion

Durch intensive Kooperationen mit regional, national und international agierenden Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen in ganz Deutschland und weltweit wird erfolgreich an grundlegenden Zusammenhängen in der Natur und für die Praxis geforscht. weiter

Wissen- und Technologietransfer 

Die Abteilung Forschungsangelegenheiten versteht sich als erster Ansprechpartner in Fragen des Wissen- und Technologietransfer, wenn es um die Zusammenarbeit von Unternehmen und Einrichtungen mit der TU Bergakademie Freiberg geht. weiter

Unterstützung für Gründer – Gründernetzwerk Saxeed

Die TU Bergakademie Freiberg regt Ihre Studierenden, Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen sowie ALUMNI an, unternehmerisch zu denken und zu handeln. Dazu unterstützt sie Ausgründungen und möchte mit den erreichten Forschungsergebnissen einen nachhaltigen Gewinn für die Gesellschaft schaffen sowie bei Wirtschaftsunternehmen zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit beitragen. weiter 

Förderung von Karriere und Berufseinstieg

Firmenpräsentation auf der Karrieremesse ORTEMit der Unterstützung der Wirtschaft können wir gemeinsam die Ausbildung des akademischen Fachkräftenachwuchses sichern. Dies sind nur einige unserer Ideen und Anregungen für eine Zusammenarbeit: Teilnahme an der zweimal jährlich stattfindenden Karrieremesse ORTE, Stellenangebote, Freiberger Karrieregespräche... weiter

Unterstützung zukünftiger Absolventen

Fördern Sie den akademischen Nachwuchs von morgen mit dem Deutschlandstipendium. weiter

Aktuelles

Magnesiumband - ein Leichtbau-Werkstoff
TU Dresden und TU Bergakademie Freiberg gründen gemeinsam mit Wissenschaftlern ihrer Institute und von der TU Chemnitz den Verein Leichtbau-Allianz Sachsen. … weiterlesen
Diagramme, die das Forschungsprojekt veranschaulichen
Stefan Sandfeld, Professor für Mikromechanische Materialmodellierung an der TU Bergakademie Freiberg, wurde vom Europäischen Forschungsrat für sein Projekt im Bereich der Daten-getriebenen Materialwissenschaft mit einem ERC Starting Grant in Höhe von rund 1,5 Millionen Euro ausgezeichnet. … weiterlesen
Universitätshauptgebäude
TU Bergakademie Freiberg belegt im bundesweiten Vergleich bei den Drittmitteleinnahmen je Professor den vierten Platz. Das geht aus den kürzlich vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Zahlen zur Drittmittelstatistik für das Jahr 2015 hervor. … weiterlesen
Prof. Dr.-Ing. Bernd Meyer auf der Bühne
Das 8. Erich-Rammler-Kolloquium ERAM 2017, gleichzeitig Absolvententagung früherer und aktueller Studienrichtungen auf den Gebieten der Energie-, Umwelt- und Naturstoffverfahrenstechnik, stand ganz im Zeichen der durch das Klimaschutzabkommen eingeläuteten Energiewende. … weiterlesen
Inhalt abgleichen