Wissenschaftliches Personal

Wissenschaftliches Personal

109/2016 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Aufbereitungstechnik
Im Rahmen eines drittmittelgeförderten Forschungsprojektes sind Prozessmodelle zum Prognostizieren des Betriebsverhaltens von Mühlen aufzustellen und in die industrielle Praxis zu überführen. Zum Bearbeiten des Forschungsthemas sind sowohl gute experimentelle Fähigkeiten bei der Planung und Durchführung von Labor- und Pilotversuchen als auch Fähigkeit für die begleitendende Datenauswertung (u. a. Charakterisieren mineralischer Stoffe, Modellierung von Bruchvorgängen, Erstellen von Versuchsberichten, Veröffentlichen von Versuchsergebnissen) notwendig.
Bewerbungsschluss: 31. Mai 2016

39-HZDR – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Helmholz-Institut – Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf
Entwicklung einer Toolbox zur geometrischen und radiometrischen Korrektur drohnengestützter Fernerkundungsdaten; Potential- und Anwendungsanalyse einer Methodik zur Kombination von Laser-induzierter Fluoreszenzspektroskopie (LiF) und Hyperspektraldaten zur Bestimmung von Selten-Erd-Elementen; Anwendung von "multi-scale" Fernerkundung zur Exploration von Selten-Erd-Lagerstätten in Zusammenhang mit mehrwöchiger Geländearbeit in Namibia und Südafrika; Zusammenfassung der Ergebnisse in Publikationen und Präsentationen auf Tagungen
Bewerbungsschluss: 31. Mai 2016

115/2016 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin - hochschulinterne Stellenausschreibung

Bereich: Fakultät für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie – Institut für Werkstoffwissenschaft
DFG-Vorhaben „Untersuchungen zum Schichtbildungsmechanismus beim Plasmanitrieren einer umgeschmolzenen ledeburitischen Randschicht auf Gusseisenwerkstoffen“
Bewerbungsschluss: 01. Juni 2016

107/2016 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie – Institut für Werkstofftechnik
DFG-Vorhaben „Untersuchungen zum Schichtbildungsmechanismus beim Plasmanitrieren einer umgeschmolzenen lede-buritischen Randschicht auf Gusseisenwerkstoffen“; Der/Die wissenschaftliche Mitarbeiter/in führt eigenverantwortlich Forschungsarbeiten zur thermochemischen Behandlung (Nitrieren) und zur thermischen Elektronenstrahlbehandlung (insbesondere Flüssigphasenprozesse) verschiedener Eisenwerkstoffe (Stahl, Gusseisen) durch.
Bewerbungsschluss: 07. Juni 2016

111/2016 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Chemie und Physik – Institut für Physikalische Chemie
Durchführung von Forschungsarbeiten auf dem Gebiet Grenzflächenchemie und Rasterkraftmikroskopie; Entwicklung neuer experimenteller Methoden im Bereich der Kraftspektroskopie mit Einzelmolekülen; Atomar aufgelöste Abbildung von Oberflächenprozessen an fest/flüssig Grenzflächen; Laser und Weißlicht Interferometrie; Vorbereitung von Projektberichten; Verfassung von Veröffentlichungen in englischer Sprache; Durchführung einer Promotion
Bewerbungsschluss: 10. Juni 2016

112/2016 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Chemie und Physik – Institut für Physikalische Chemie
Durchführung von Forschungsarbeiten auf dem Gebiet Grenzflächenchemie und Rasterkraftmikroskopie; Entwicklung neuer experimenteller Methoden im Bereich der Kraftspektroskopie mit Einzelmolekülen; Atomar aufgelöste Abbildung von Oberflächenprozessen an fest/flüssig Grenzflächen; Laser und Weißlicht Interferometrie; Vorbereitung von Projektberichten; Co-Betreuung von Doktorandinnen; Verfassung von Veröffentlichungen in englischer Sprache
Bewerbungsschluss: 10. Juni 2016

60/2016 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Wirtschaftswissenschaften – Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
An der neu eingerichteten Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Rohstoffmanagement sollen rohstofforientierte Arbeiten zur Gestaltung nachhaltiger industrieller Wertschöpfungsketten durchgeführt werden. Die Arbeiten umfassen nicht-erneuerbare primäre Rohstoffe und Energieträger, erneuerbare primäre Rohstoffe und Energieträger (Biomasse) sowie auch Sekundärrohstoffe. Als Querschnittsthema wird zudem die Ressourcen- und Energieeffizienz betrachtet.
Bewerbungsschluss: 15. Juni 2016

120/2016 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Thermische Verfahrenstechnik, Umwelt- und Naturstoffverfahrenstechnik
Im Rahmen eines Forschungsprojektes soll zusammen mit einem Industriepartner auf Basis der Hochdruck-extraktion ein neues, alternatives Verfahren entwickelt werden, um helle Wachse mit einer hohen Wertschöpfung aus natürlichen Rohstoffquellen für den industriellen Einsatz (z. B. Life-Science-Bereich) zu generieren. Auf Grundlage von experimentellen Untersuchungen in unterschiedlicher Skalierung als auch theoretischen Betrachtungen soll gemeinsam ein Verfahrenskonzept und ein Konzept für eine weiterführende Nutzung des Extraktionsrückstandes erarbeitet werden.
Bewerbungsschluss: 15. Juni 2016

119/2016 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Thermische Verfahrenstechnik, Umwelt- und Naturstoffverfahrenstechnik
Im Rahmen eines DFG-Forschungsprojektes soll in hochschulinterner Zusammenarbeit das Verhalten von Karbonatgestein unter Einfluss von reaktiven Gasen, wie z. B. Kohlendioxid, und unter erhöhten Drücken im Hinblick auf verschiedene Eigenschaften grundlegend untersucht werden. Auf Grundlage von experimentellen Untersuchungen soll anhand einer Modellentwicklung das Langzeitverhalten im späteren Verlauf abgebildet werden. Dies geschieht vor dem Hintergrund der Entwicklung eines geeigneten Monitoringverfahrens für beispielsweise die CO2-Sequestrierung.
Bewerbungsschluss: 20. Juni 2016

104/2016 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin - Nachwuchsforscherinnenprojekt -

Bereich: Fakultät für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie – Gießerei-Institut
In dem Projekt sollen in interdisziplinärer Zusammenarbeit einer Nachwuchsforschergruppe zwischen Ingenieurwissenschaft und Wirtschaftswissenschaft Lösungen zur ganzheitlichen Implementierung ressourceneffizienter Fertigungsverfahren entwickelt werden.
Bewerbungsschluss: 30. Juni 2016