Wissenschaftliches Personal

Wissenschaftliches Personal

09/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Wirtschaftswissenschaften – Institut für Europäisches Wirtschafts- und Umweltrecht
Aufgaben und Einstellungsvoraussetzungen (erste oder zweite juristische Staatsprüfung mit Prädikat) ergeben sich aus § 71 SächsHSFG. Ein besonderes Interesse am Energiewirtschaftsrecht und am Arbeitsrecht ist erwünscht. Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift werden vorausgesetzt, ebenso wie eine Bereitschaft zur Promotion (Dr. jur.).
Bewerbungsschluss: 23. Februar 2017

29/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Mathematik und Informatik – Institut für Angewandte Analysis
Die Stelle ist Teil des fakultätsübergreifenden Projektes „Erhöhung der Kompetenz der Studierenden zur Anwendung der wissenschaftlichen Methoden in der Praxis“. Sie werden darin das Teilprojekt „Förderung selbstorganisierten Lernens“ bearbeiten.
Bewerbungsschluss: 24. Februar 2017

24/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen, Professur Energieverfahrenstechnik und thermische Rückstandsbehandlung
An der Professur für Energieverfahrenstechnik und thermische Rückstandsbehandlung (EVT), Institut für Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (IEC), steht die effiziente und nachhaltige Nutzung von fossilen und nachwachsenden Energierohstoffen im Mittelpunkt unseres Lehr- und Forschungsprofils. Der Schlüssel dafür sind thermochemische Umwandlungsprozesse, durch die verschiedenste Produkte hergestellt werden können, wie Strom und Wärme aber auch synthetische Wertstoffe für die chemische Industrie, Kraftstoffe oder Kokse für die Metallurgie und für den Umweltschutz.
Bewerbungsschluss: 28. Februar 2017

14-HZDR – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin Verfahrenstechniker/in

Bereich: Helmholz-Institut – Helmholz-Institut Freiberg
Aufbau eines eigenen Forschungsfeldes im Bereich der Aufbereitung primärer und sekundärer Rohstoffe (kritisch nicht-fossil, mineralisch, metallhaltig) an der Schnittstelle zu den anderen Abteilungen des Instituts (speziell Bewertung, Modellierung, Simulation, Metallurgie und Exploration) ...
Bewerbungsschluss: 28. Februar 2017

04/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen
Die Tätigkeit umfasst den Betrieb von Versuchsanlagen aus dem Gebiet der Nichteisenmetallurgie sowie die Probennahme inkl. Anwendung von in situ Messtechnik, Prozessbilanzierung bis hin zur Prozessanalyse und dem Aufzeigen von Optimierungspotentialen für einen NE-metallurgischen Prozess.
Bewerbungsschluss: 01. März 2017

17/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Chemie und Physik – Institut für Physikalische Chemie
Die Stelle ist Teil des fakultätsübergreifenden Projektes „Förderung selbstorganisierten Lernens“. Im Rahmen dieses geförderten Projektes sollen moderne E-Learning-Methoden zur intensiven Verflechtung des Selbststudiums mit der Präsenzlehre erarbeitet werden. Auf dem Gebiet der Physikalischen Chemie werden Sie dafür elektronische Lehrmaterialien unter Nutzung des Testwerkzeugs ONYX im OPAL einstellen, die den Studierenden zur interaktiven Nacharbeitung der entsprechenden Lehrveranstaltungen, der Übung und der Vorbereitung auf Prüfungen dienen. Die Erstellung von elektronischen Lernstandskontrollen wird dabei eine wesentliche Rolle spielen.
Bewerbungsschluss: 01. März 2017

34/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Mathematik und Informatik – Institut für Numerische Mathematik und Optimierung
Übernahme von Vorlesungen und Übungen für Studenten mathematischer Studiengänge und im Service im Umfang von 8 Semesterwochenstunden einschließlich der entsprechenden Prüfungen; Betreuung von Seminar- und Abschlussarbeiten; Erstellung von wissenschaftlichen Publikationen
Bewerbungsschluss: 04. März 2017

45/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin - hochschulinterne Stellenausschreibung

Bereich: Fakultät für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie – Gießerei-Institut
Material- und Prozessentwicklung zur Herstellung verschleißbeständiger Gussteile; selbstständige Planung, Durchführung und Auswertung von Versuchen, Prozessmodellierung in Zusammenarbeit mit den Industriepartnern; Vorbereitung und Erarbeitung von Publikationen und Vorträgen und deren Präsentation auf Konferenzen, Workshops usw. sowie Berichtlegung; Mitwirkung in der Forschung und Entwicklung auf den Gebieten der Stahlguss, Verschleiß-und Verbundwerkstoffe; Mitwirkung bei der Betreuung von Praktika, Übungen und studentischen Arbeiten
Bewerbungsschluss: 08. März 2017

08.03.2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin - hochschulinterne Stellenausschreibung

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik
Parameterstudie zur Zusammensetzung des Beschichtungsmaterials; Prüfung der Beschichtung auf Substraten; Auswertung hinsichtlich einer Optimierung des Werkstoffs
Bewerbungsschluss: 08. März 2017

47/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin - hochschulinterne Stellenausschreibung

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik
Versuchsdurchführung (Pulverdiffraktometrie und Thermische Analyse); Aus- und Bewertung von Ergebnissen; Erstellen von Berichten bzw. Vorlagen für Publikationen
Bewerbungsschluss: 08. März 2017

41/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie – Institut für Werkstoffwissenschaft
In dem Projekt sollen in enger Zusammenarbeit mit den Projektpartnern aus Forschungsinstituten und Industrie Technologien zur Abscheidung von verschleißmindernden aluminiumreichen Schichten auf der Basis von Ti1-xAlxN entwickelt werden. Der Schwerpunkt des Teilprojektes ist die Mikrostrukturcharakterisierung von Ti1-xAlxN -Schichten mittels Röntgenbeugung und Transmissionselektronenmikroskopie. Die Ergebnisse sollen in einem interdisziplinären Team ausgetauscht werden, um Technologien zur Abscheidung von aluminiumrei-chen Ti1-xAlxN Schichten weiter zu entwickeln.
Bewerbungsschluss: 15. März 2017

40/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Chemie und Physik – Institut für Analytische Chemie
Im Fokus eines drittmittelgeförderten Forschungsprojektes steht in Kooperation mit dem Institut für Anorganische Chemie die Synthese und Charakterisierung von neuartigen oligo- und polymeren Silicium-Phosphorverbindungen und Materialien. Die strukturelle Charakterisierung der Produkte erfolgt mit dem Schwerpunkt Lösungs- und Festkörper-NMR und weiteren analytischen Methoden wie IR-, Raman-, UV/VIS-, XRD, EA. Zum Aufgabenumfang gehören eine umfassende Literaturarbeit sowie die Präsentation der Ergeb-nisse (Manuskripte, Vorträge, Poster, Berichte).
Bewerbungsschluss: 17. März 2017

37/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Energieverfahrenstechnik
An der Professur für Energieverfahrenstechnik und thermische Rückstandsbehandlung (EVT) am Institut für Verfahrens-technik und Chemieingenieurwesen (IEC) steht die effiziente und nachhaltige Nutzung von fossilen und nachwachsenden, primären als auch sekundären Energierohstoffen im Mittelpunkt des Lehr- und Forschungsprofils. Besondere Bedeutung haben thermochemische Wandlungsprozesse unter Einkopplung von regenerativer Energie zur Schließung des Kohlenstoff-Kreislaufs (Closing the Carbon Cycle).
Bewerbungsschluss: 18. März 2017

42/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Chemie und Physik – Institut für Anorganische Chemie
Im Fokus der Nachwuchsforschergruppe stehen Forschung und Technologieentwicklung für die Nutzung von CO2 zur Synthese von neuartigen molekularen, oligomeren und polymeren Siliciumverbindungen, (Poly)urethanderivaten und Hybridmaterialien sowie deren Charakterisierung mittels NMR-, IR-, Raman-, MS-, UV/VIS-Spektroskopie, XRD, EA und weiteren analytischen Methoden. Zum Aufgabenumfang gehören weiterhin theoretische Berechnungen, die Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern u. a. aus der Industrie, eine Literaturarbeit sowie die Auswertung und Präsentation der Ergebnisse (Manuskripte, Vorträge, Poster, Berichte). Die aktive Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen (Lehre, Projektmanagement, Soft Skills etc.) ist Bestandteil der Aufgabenstellung.
Bewerbungsschluss: 20. März 2017

12/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau – Institut für Geotechnik
Numerische Simulationen in Bezug auf Stabilität / Integrität im Deckgebirge; exemplarische Integritätsbewertung von unterirdischen Gasspeichern und Geothermiesystemen; Durchführung entsprechender Sensitivitätsanalysen; Projektkoordination / Berichterstattung / Mitarbeit an einem Großprojekt
Bewerbungsschluss: 31. März 2017

13/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau – Institut für Geotechnik
Numerische Simulation von Diskontinuitäten im kristallinen Deckgebirge auf Basis der Diskreten Elemente Methode; Planung und Auswertung von gesteinsmechanischen Laborversuchen; Entwicklung und Implementierung eines Kluftstoffgesetzes; Rückrechnung von in-situ Versuchen; Projektkoordination / Berichterstattung / Mitarbeit an einem Großprojekt
Bewerbungsschluss: 31. März 2017

14/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau – Institut für Geotechnik
Numerische Simulation von hydraulisch induzierter Rissausbreitung im Gestein; Durchführung einer Spannungsfeldsimulation; Auswertung von Ergebnissen aus gesteinsmechanischen Laborexperimenten; Mitarbeit an einem Untertage-Experiment; Projektkoordination / Berichterstattung / Mitarbeit an einem Großprojekt
Bewerbungsschluss: 31. März 2017