Novalis-Forum - Bedeutung Religion in Amerika

‚Gott schütze Amerika‘
Zur Bedeutung der Religion in Amerika

Klaus Prömpers, Bad Bentheim

Donald Trump polarisiert seit seiner Ernennung zum US-Präsidenten im Januar 2017. Mit seiner Beschwörung der Werte des alten Amerika knüpft er seitdem an eine Stimmung an, die historische Größe des Landes in den Mittelpunkt zu stellen. Einwanderer lehnt er ab, gegenüber dem Islam stellt sich Trump als letzte Bastion dar. Bereits im Wahlkampf verhinderte weder sein Slogan „America first“ noch Trumps Haltung gegenüber Frauen seinen Erfolg. Warum konnte Donald Trump trotzdem einen entscheidenden Anteil von Christen aller Konfessionen hinter sich bringen, obwohl er ohne – für republikanische Kandidaten bis dahin gewohnten – Gottesbezug in seinen Reden auskommt? Instrumentalisiert er den Islam? Und welchen Stellenwert hat die Religion für die Gesellschaft der USA?
Klaus Prömpers ist Journalist und Buchautor. Er leitete die ZDF-Studios in Wien und später in New York.

Veranstaltungsdetails
Termin: 
26. April 2017, 19:30 - 21:00
Raum: 
WER-1045