ALUMNIght "HIF"

Das Helmholtz-Institut Freiberg (HIF) für Ressourcentechnologie hat das Ziel, innovative Technologien für die Wirtschaft zu entwickeln, um mineralische und metallhaltige Rohstoffe effizienter bereitzustellen und zu nutzen sowie umweltfreundlich zu recyceln. Dazu kooperiert das HIF auf zahlreichen Ebenen mit der TU Bergakademie Freiberg, z. B. durch gemeinsame wissenschaftliche Arbeit und Lehraufträge. Es gehört zum Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf. Die Einweihung  des neuen Forschungsstandortes an der Chemnitzer Straße fand am 17. Juni 2016 statt. Dort bietet das knapp 3.000 Quadratmeter große Gelände den rund 100 Mitarbeitern beste Voraussetzungen für ihre Forschungen. Doktoranden des Instituts werden uns einen Einführungsvortrag geben und dann durch die Labore der Abteilungen für Aufbereitung und Metallurgie / Recycling führen.

Foto Hauptstandort HIFFoto Labor der Abteilung Aufbereitung

 

 

 

 

 

Bitte beachten Sie, dass aus organisatorischen Gründen die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt ist. Eine Anmeldung für Sie und ggf. eine Begleitperson wird deshalb bis zum 15. März 2017 erbeten unter: http://tu-freiberg.de/alumni/unser-service/alumnight

Die Teilnahme an der ALUMNIght ist kostenfrei. 

Veranstaltungsdetails
Termin: 
31. März 2017, 15:00 - 17:00
Veranstaltungsort: 
Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie, Chemnitzer Str. 40, 09599 Freiberg