Webmail-Interface (Horde)

Über das Webmail Interface besteht die Möglichkeit, von jedem vernetzten Rechner in der ganzen Welt jederzeit unkomplizierten Zugriff auf die persönliche Mailbox zu haben.

Volltext anzeigen

Hintergrund

Genutzt wird dabei der Webbrowser als Interface zu entsprechenden scriptgesteuerten, dynamischen Web-Applikationen auf dem Server des E-Mail-Providers. Zur Komforterhöhung werden meist auf der Seite des Benutzers zusätzlich Java-Applets oder Java-Scripte eingesetzt.

Der Vorteil dieses Herangehens liegt in erster Linie darin, dass der Nutzer lediglich einen Computer mit javafähigem Web-Browser und funktionierendem Internetzugang benötigt.

Im Vergleich zu lokalen E-Mail-Clienten wie Microsoft-Outlook, Thunderbird, Pmail etc. werden alle notwendigen Konfigurationseinstellungen auf den Server des Mailbox-Anbieters abgelegt.

Voraussetzungen

  • Zentrales Login

Kontakt

Dr. Andreas Kluge