Filetransfer

FiletransferSchematische Darstellung des Filetransfer

Mit dem Filetransfer kann man eine Datei (bis 2 GB Größe) an andere, auch externe Personen weiterleiten. Dies erfolgt ohne Freigabe einer Datei, ohne Cloud und ohne die Weitergabe von Passwörtern.

Wie funktioniert der Filetransfer?

  • Der Absender meldet sich mit seinem URZ-Passwort am System an, gibt die E-Mail-Adresse des Empfängers ein und lädt seine File auf den Server (Upload).
  • Der Empfänger erhält vom System eine E-Mail. In dieser ist ein (für unbeteiligte Dritte nicht zu ermittelnder Link enthalten, der zum Herunterladen des Files vom Server benutzt wird (Download).

Wie funktioniert die Freischaltung?

Es ist allerdings auch derumgekehrte Weg möglich: Ein externer Partner, der kein Login des URZ besitzt, kann an Sie Daten weiterleiten. Dazu müssen Sie das Filetransfer-Tool freischalten.

Dafür melden Sie sich mit Ihrem URZ-Passwort am System an und geben die E-Mail-Adresse Ihres externen Partners ein. An diese Adresse wird das System eine E-Mail senden. In dieser ist der Freischalt-Code enthalten. Der externe Partner kann diesen Code benutzen, um sich selbst am System als Absender anzumelden und sein File für Sie auf den Server zu laden.