Universität

Einmaliges Ressourcenprofil

Ressourcenprofil TU BergakademieDie TU Bergakademie gehört zu den forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Die Ausrichtung von Wissenschaft und Forschung auf eine nachhaltige Stoff- und Energiewirtschaft mit den vier Kernfeldern Geo, Material, Energie und Umwelt geben der 1765 gegründeten und somit ältesten montanwissenschaftlichen Universität der Welt ihr einmaliges Profil. weiter

Die Universität im Überblick

Logo der TU BergakademeiÜbersicht zur Organisation der TU Bergakademie:

Erfolgreiches Stiftungsengagement

Die Bergakademie blickt auf eine über 300-jährige erfolgreiche Stiftungsgeschichte zurück. In der jüngeren Vergangenheit wurde im Jahr 2002 die Stiftung Technische Universität Bergakademie Freiberg eingerichtet. Mit der Gründung der "Dr. Erich Krüger Stiftung" 2006 erhielt die TU Bergakademie Freiberg das größte Stiftungsvermögen einer staatlichen Hochschule in Deutschland. weiter

Familienfreundliche Universität

Familienfreundliche Hochschule TU Bergakademie Die TU Bergakademie steht für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. 2014 erhielt die Universität das Zertifikat "familiengerechte hochschule“. Mitarbeiter und Studierende können ihre Kinder in den zwei, vom Studentenwerk Freiberg betriebenen Kindertagesstätten betreuen lassen. Auf dem Campus gibt es mehrere Wickelmöglichkeiten, Küchen mit Babykostwärmern, Laufgittern und Spielmöglichkeiten. weiter

Aktuelle Meldungen

Eindruck vom Tag der offenen Tür 2016 © Detlev Müller
Die Studienwahl gehört wohl zu den schwierigsten und zugleich wichtigsten Entscheidungen im Leben. Um die angehenden Studierenden zu unterstützen, bietet die TU Bergakademie Freiberg am 12. Januar 2017 ein vielfältiges Programm, um Universität und Campus kennenzulernen. … weiterlesen
Universitätsbibliothek
Die Kultusministerkonferenz (KMK), die Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) und die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) haben sich darauf verständigt, dass für Nutzungen nach § 52a UrhG an Hochschulen bis 30. September 2017 nochmals eine Pauschalvergütung gezahlt wird. … weiterlesen
Erika Pohl-Ströher schaut in der terra mineralia eine Vitrine mit Mineralien an
Kurz vor Weihnachten ereilte uns in Freiberg die traurige Nachricht, dass Dr. Dr. h.c. Erika Pohl-Ströher im Alter von 97 Jahren am 18. Dezember zu Hause in Ferpicloz verstorben ist. Mit ihr verliert die TU Bergakademie Freiberg eine große Stifterin. … weiterlesen
© Matthias Rietschel
Mit der Unterzeichnung der Zuschussvereinbarung zwischen Staatsregierung und Hochschulen am 19. Dezember wird ein tragfähiges Fundament und ein außergewöhnlich langfristiger Finanzierungsrahmen (6,5 Milliarden Euro) für die 14 sächsischen Hochschulen bis Ende 2024 geschaffen. … weiterlesen
Inhalt abgleichen