Universität

Einmaliges Ressourcenprofil

Ressourcenprofil TU BergakademieDie TU Bergakademie gehört zu den forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Die Ausrichtung von Wissenschaft und Forschung auf eine nachhaltige Stoff- und Energiewirtschaft mit den vier Kernfeldern Geo, Material, Energie und Umwelt geben der 1765 gegründeten und somit ältesten montanwissenschaftlichen Universität der Welt ihr einmaliges Profil. weiter

Die Universität im Überblick

Logo der TU BergakademeiÜbersicht zur Organisation der TU Bergakademie:

Erfolgreiches Stiftungsengagement

Die Bergakademie blickt auf eine über 300-jährige erfolgreiche Stiftungsgeschichte zurück. In der jüngeren Vergangenheit wurde im Jahr 2002 die Stiftung Technische Universität Bergakademie Freiberg eingerichtet. Mit der Gründung der "Dr. Erich Krüger Stiftung" 2006 erhielt die TU Bergakademie Freiberg das größte Stiftungsvermögen einer staatlichen Hochschule in Deutschland. weiter

Familienfreundliche Universität

Familienfreundliche Hochschule TU Bergakademie Die TU Bergakademie steht für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. 2014 erhielt die Universität das Zertifikat "familiengerechte hochschule“. Mitarbeiter und Studierende können ihre Kinder in den zwei, vom Studentenwerk Freiberg betriebenen Kindertagesstätten betreuen lassen. Auf dem Campus gibt es mehrere Wickelmöglichkeiten, Küchen mit Babykostwärmern, Laufgittern und Spielmöglichkeiten. weiter

Aktuelles

Tina Nestler gehört zu den Nachwuchswissenschaftlern am Institut für Experimente
Mit dem Ausbau der erneuerbaren Energien und der wachsenden Anzahl an Elektrofahrzeugen steigt auch die weltweite Nachfrage nach neuen Energiespeichern. An diesen forschen Freiberger Wissenschaftler künftig in einem Verbundprojekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. … weiterlesen
Wissenschaftler am Institut für Werkstoffwissenschaft
5,5 Millionen Euro für gemeinsames Forschungsprojekt der drei Technischen Universitäten in Freiberg, Chemnitz und Dresden und des Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik … weiterlesen
Die Promovierten und Habilitierten des Jahrgangs 2016 © TU Bergakademie Freiberg
Am 27. Januar verabschiedete die Universität in der Alten Mensa feierlich die Promovierten und Habilitierten des Jahrgangs 2016. Ein Drittel der Graduierten sind Frauen (33). 21 Promovierte schlossen mit „Summa cum laude“ (mit Auszeichnung) ab und erhielten eine Medaille der Universität. … weiterlesen
Die Volleyballer der TU Bergakademie Freiberg © Robert Winter
Am 20. Januar trafen sich die Volleyballteams der sächsischen Universitäten in Leipzig zur Hochschulmeisterschaft. Erstmals konnte die TU Bergakademie Freiberg nach Jahren neben einem Männerteam auch wieder eine Frauenmannschaft stellen. Diese spielte sich im Finale auf Platz zwei. … weiterlesen
Inhalt abgleichen