Leitbild

Vorwort

Leitbild der TU BergakademieMit dem Leitbild haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TU Bergakademie Freiberg das Selbstverständnis ihrer Arbeit dargelegt. Es ist das Ergebnis einer offenen und engagierten Diskussion aller Bereiche aus Forschung, Lehre und Verwaltung.

Im Leitbild fließen die reiche Tradition der Universität und Ziele für eine verantwortungsvolle Gestaltung der Zukunft zusammen. Es bietet uns Orientierung und Motivation für die gemeinsame Arbeit.

Ein wichtiger Bestandteil unseres Leitbildes ist das Bekenntnis zu Wertehaltungen, wie Offenheit, Dialogfähigkeit und gegenseitiger Wertschätzung. Mit dem Leitbild haben wir uns ein Fundament geschaffen, um gemeinsam den Erfolg der TU Bergakademie Freiberg als die deutsche Ressourcenuniversität nachhaltig zu gestalten.

Leitbild

1 Profil: In den vernetzten Profillinien Geo, Material, Energie und Umwelt verstehen wir uns als die Ressourcenuniversität.

Forschung und Lehre der TU Bergakademie Freiberg richten sich aus an den globalen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts – der nachhaltigen, sicheren und wirtschaftlichen Gewinnung, Bereitstellung und Nutzung knapper Ressourcen. Wir forschen entlang der gesamten Wertschöpfungskette, gestützt auf eine fachübergreifende Vernetzung zwischen Mathematik, Informatik, Natur-, Technik- und Wirtschaftswissenschaften sowie auf weltweite Partnerschaften in Wissenschaft und Praxis.

2 Nachhaltigkeit: Wissenschaftliche Erkenntnis und verantwortungsbewusster Umgang mit Ressourcen sind Maximen unseres Wirkens.

Mit Spitzenleistungen in Forschung und Lehre übernehmen wir Verantwortung für eine nachhaltige Ressourcenwirtschaft. Durch exzellente Forschung und Lehre erzielen wir gemeinsam mit Partnern zukunftsweisende Ergebnisse, bilden hochqualifizierte Nachwuchskräfte aus und beteiligen uns aktiv am Wissenstransfer mit der Praxis.

3 Werte: Motivation, Wertschätzung und Dialogfähigkeit über Fächergrenzen hinweg bestimmen unser Miteinander.

Transparenz, Dialog- und Kooperationsfähigkeit ermöglichen uns, eine enge fachliche Vernetzung innerhalb der Profillinien zu realisieren.

Mit hervorragender Infrastruktur, kreativer Arbeitsatmosphäre und gestalterischen Freiräumen bieten wir Forschenden, Lehrenden und Studierenden in dieser Vernetzung ein optimales Umfeld.

4 Tradition: Im Bewusstsein unserer traditionsreichen Geschichte widmen wir uns den Fragestellungen der Zukunft.

An der weltweit ältesten montanwissenschaftlichen Universität stehen wir in der Tradition der Leistungen bedeutender wissenschaftlicher Persönlichkeiten. Wir sind unserer Geschichte und unserem Standort verpflichtet. Zugleich bewahren wir Werte und Traditionen als eine Grundlage für die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Universität.

5 Leidenschaft: Wir begeistern Menschen für Wissenschaft.

Wir wecken Begeisterung für unser spezifisches Forschungs- und Lehrprofil und fördern das akademische Leben in Freiberg. Hier schaffen wir Angebote für lebenslanges Lernen.

6 Miteinander: Soziale und interkulturelle Kompetenz sind unsere besonderen Stärken.

Menschen, Kulturen und Ideen begegnen wir mit Offenheit. Wir verwirklichen Chancengleichheit.
Die familiäre Atmosphäre unserer Universität ist einer unserer Vorteile.

Das Leitbild wurde vom Senat der TU Bergakademie Freiberg in den Sitzungen am 23. Juni 2009 (Beschluss B 33/3) sowie am 22. September 2009 (Beschluss 35/3) einstimmig verabschiedet.