Geschichtswissenschaft an der TU Bergakademie heute

Universitätsarchiv

Das Universitätsarchiv der TU Bergakademie Freiberg ist ein öffentliches Archiv. Es archiviert alle die Unterlagen der Hochschule, denen ein bleibender Wert für Wissenschaft und Forschung, Verwaltung oder die Rechtssicherung zukommt. Mit seinen Beständen unterstützt es Verwaltung, Forschung und Lehre sowie Studium und leistet anderen Behörden die notwendige Amtshilfe. Im Rahmen der Benutzung macht es das Archivgut zugänglich, beantwortet Anfragen und erteilt Studienzeitbescheinigungen. Seine wissenschaftliche Erschließungs- und Auswertungstätigkeit dient vor allem der Darstellung der Geschichte der Universität und deren Gliederungen. Es plant und organisiert zu bedeutenden geschichtlichen Ereignissen und Jubiläen Ausstellungen oder beteiligt sich an solchen im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit. Die mit Gründung der Stipendiatenkasse 1702 einsetzende Überlieferung des Universitätsarchivs umfasst zur Zeit ca. 1.800 lfd. Meter Akten sowie verschiedene Sammlungen. 

 ... zum Universitätsarchiv


Institut für Industriearchäologie, Wissenschafts- und Technikgeschichte (IWTG)

Das Institut für Industriearchäologie, Wissenschafts- und Technikgeschichte (IWTG) an der TU Bergakademie Freiberg beschäftigt sich in Lehre und Forschung mit den Themengebieten Industriearchäologie und Technikgeschichte sowie mit den Bereichen Wissenschafts-, Wirtschafts-, Umwelt- und Innovationsgeschichte. In Kooperation mit Partnern aus Hochschule, Wirtschaft und Verwaltung bietet das IWTG eine praxisorientierte Ausbildung für eine berufliche Tätigkeit in der (Industrie-)Denkmalpflege und im Museumswesen (Industrie- und Technikmuseen) sowie für eine Tätigkeit in der Öffentlichkeitsarbeit von Unternehmen, im Wissenschaftsjournalismus oder in Architektur- und Ingenieurbüros.

... zum IWTG 


Historicum

Das Historicum zeigt eine wissenschaftliche Ausstellung zur TU Bergakademie Freiberg. Diese vermittelt die enge Verbindung des Werdegangs der Hochschule mit der nationalen und internationalen wissenschaftlichen, technischen, wirtschaftlichen, politischen und sozialen Entwicklung. Bedeutende Wissenschaftler und Studenten der Bergakademie werden mit ihren Leistungen vorgestellt und gewürdigt.

... zum Historicum


Forum Montangeschichte

Anlässlich des 250. Gründungsjubiläums der Bergakademie Freiberg 2015 wurde das montanhistorisches Portal ins Leben gerufen. Neben historischen Aufsätzen zur sächsischen Bergbau- und Hüttengeschichte, darunter bislang unveröffentlichte Arbeiten, finden auch aktuelle Veröffentlichungen Eingang in die Sammlung, wo die Dokumente digital und im Volltext frei zur Verfügung gestellt werden.

... zum Montanportal