Projekte

  • Netzwerk Universitärer Münzsammlungen in Deutschland - NUMiD
    Seit dem 14. August 2017 beteiligt sich die UB aktiv am Projekt eines Digitalen Münzkabinettes Deutschlands. Es werden die Bestände der numismatischen Sammlung der TU Bergakademie digitalisiert und im Laufe des nächsten Jahres in das Portal eingebunden. Die dazu erforderliche Hard- und Software wird über das Projekt zur Verfügung gestellt, dessen wissenschaftliche Koordination über die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf erfolgt. Nach Abschluss dieses Projektes wird die erste der fast 40 universitären Sammlungen der TU Bergakademie dann nicht nur digitalisiert, sondern auch über ein Fachnetzwerk weltweit nutzbar sein.
    Zeitraum: 2017 -
  • Das Montanportal bietet Fachwissenschaftler/-innen des Bergbaus und Hüttenwesens, der Lagerstättenkunde, Prospektion und Aufbereitung mit Recycling, sowie der Rohstoffwirtschaft zukünftig die Informationsrecherche nach Berichten, Statistiken, Forschungsergebnissen, Richtlinien und sonstigen Veröffentlichungen an.
    Zusätzlich zum Spezialkatalog sollen kommentierte fachspezifische Listen ausgewählter Zeitschriften, von Institutionen, Konferenzen bzw. Tagungen und weiterführender Angebote wie Blogs, Foren und Newsletter präsentiert werden.
    Zeitraum: 2016 -
  • Digitale Bibliothek - es sollen bislang versteckte oder gar nicht öffentlich zugängliche Bestände mit Hilfe der Kitodo-Softwaresuite (ehem. Goobi) strukturiert und aufbereitet der Öffentlichkeit präsentiert werden.
    Zeitraum: 2013 -
  • Patron Driven Aquisition (PDA) - Kundengesteuerte Erwerbung von E-Books via Ebrary
    Es werden vom Anbieter "Ebrary" in einer größeren Datenmenge E-Books, anhand vorher festgelegter Profile, zur Verfügung gestellt. Die Universitätsbibliothek bietet die Titel ihren Nutzern über den Katalog an. Erst auf Wunsch der Bibliotheksnutzer nach einer bestimmten Anzahl von Klicks / Downloads wird eine Kurzausleihe oder ein Kauf erzeugt.
    Zeitraum: Oktober 2013 -
  • Erwerbung Approval Plan / Dresdner Erwerbungsmodell (DEM)
    Approval Plan ist ein Prozess der automatisierten bzw. semi-automatisierten Auswahl und Erwerbung von Medien. Auf Basis eines erstellten Erwerbungsprofils liefert das System Anschaffungsvorschläge anhand internationaler Publikationsdatenbanken. Durch Verbindung von Approval Plans mit dem DEM erfolgt eine automatisierte Einspielung bibliographischer Daten und sogenannter Bewegungsdaten in das Bibliothekssystem.
    Zeitraum: 2011 -

Abgeschlossene Projekte

 

  • Betreuung der Sondersammelgebiete Geologie, Mineralogie, Petrologie und Bodenkunde sowie Bergbau, Markscheidekunde und Hüttenwesen, gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft
    Zeitraum: 1998 - 2014
  • "Kalliope - offenes Verbundsystem für Nachlässe und Autographen in Deutschland":
    Eingabe der im Wissenschaftlichen Altbestand der Universitätsbibliothek vorhandenen Nachlässe, gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft
    Zeitraum: 2004 - 2007.
  • Digizeitschriften - Das Deutsche Zeitschriften Archiv (Retrospektive Digitalisierung ausgewählter Zeitschriftenbestände überregionaler Sammelschwerpunkte): Mitarbeit für das Fachgebiet Geologie, gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft
    Zeitraum: 2001 - 2003
  • Ausbau von Spezialbeständen in wissenschaftlichen Bibliotheken der neuen Bundesländer, Ergänzung der geo- und montanwissenschaftlichen Sammlung der Abteilung Wissenschaftlicher Altbestand, gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft
    Zeitraum: 1991 - 1997