Citavi - weitere Informationen

Warum Citavi?

Einige Zeit waren wir auf der Suche nach einer neuen Software für eine moderne, nutzerfreundliche und möglichst intuitiv zu bedienende Literaturverwaltung, die – als Campuslizenz von der Universitätsbibliothek finanziert – allen Studierenden und Mitarbeiter/-innen der TU Bergakademie kostenfrei zur Verfügung steht.

Um es gleich vorweg zu nehmen: es existiert leider nicht das EINE Programm, dass die Anforderungen aller Benutzer/-innen abdecken kann. Wie bei vielen anderen Produkten auch gibt es bei jeder auf dem Markt befindlichen Software Vor- und Nachteile. Und jeder von Ihnen wird diese Vor- und Nachteile aufgrund der eigenen Bedürfnisse berechtigterweise unterschiedlich gewichten. Gern würden wir als Universitätsbibliothek auch in diesem Bereich möglichst viele Ihrer Bedürfnisse zufrieden stellen, doch aus Kapazitätsgründen ist es uns nur möglich, ein Programm für den Campus zu lizenzieren und für dieses Support zu leisten. Wir haben uns die Entscheidung alles andere als leicht gemacht und uns nach verschiedenen Tests schließlich für die Software Citavi der Schweizer Firma Swiss Academic Software entschieden.

Citavi ist bereits in ca. zwei Drittel aller deutschen Hochschulen im Einsatz, auch in zahlreichen Technischen Universitäten.

Das Programm zeichnet sich durch große usability, eine gut zu erfassende Oberfläche und einen ausgezeichneten Support der Firma aus.


Systemvoraussetzungen

Citavi 5 läuft auf allen Computern mit Windows 10, 8, 7 oder Vista sowie Windows Server 2012 und 2008.

Information zur Mac-Entwicklung
Im Sommer 2011 hat Citavi die entwicklung für Citavi Mac eingestellt.
Erfahren Sie nachfolgend mehr über die Hintergründe.

Ein Citavi-Projekt umfasst gewöhnlich einige hundert bis einige tausend Titel. Diese Titel werden vollständig im Arbeitsspeicher (RAM) des Computers verwaltet. Dafür sind mind. 1 GB RAM nötig, empfohlen werden 4 GB RAM. Mit der Zahl der Titel steigt der Arbeitsspeicherbedarf.


Installation und Anforderung des Lizenzschlüssels

  1. Installieren Sie die kostenlose Version Citavi Free.
  2. Fordern Sie Ihren kostenlosen Lizenzschlüssel an. Sie erhalten automatisch den Lizenzschlüssel für Citavi Team und können selbstverständlich auch Einzelprojekte bearbeiten.Wichtig: Als Authentifizierung dient Ihre Mail-Adresse der TU Bergakademie Freiberg. Eine Bestellung mit einer Freemailer-Adresse (web.de, GMX, Gmail etc.) ist nicht möglich. Ihre Daten werden aus schließlich zur Registrierung und Zusendung der Lizenzdaten verwendet.
  3. Starten Sie Citavi und geben Sie den Lizenzschlüssel ein, den Sie von Citavi in der Regel innerhalb einer Stunde nach Anforderung in einer Email erhalten. Die Vorgehensweise zur Eingabe des Lizenzschlüssels ist in dieser Email beschrieben. Mit der Eingabe des Lizenzschlüssels wandelt sich die Free-Version für die Dauer des Campus-Mietvertrags in die Team-Version. Mit dem Lizenzschlüssel erhalten Sie die Berechtigung, die Citavi-Team-Version auf zwei PC Ihrer Wahl oder auf einem PC und einem USB-Stick zu nutzen. Der persönliche Lizenzschlüssel darf nicht weitergegeben werden.

Installation auf einem USB-Stick

Die Programm- und Nutzerdateien können Sie komplett auf einen USB-Stick speichern und damit Citavi auf jeden Computer einsetzten, der die Systemvorauissetzungen erfüllt.

  • Anleitung für die Installation auf einem USB-Stick

Sprachen

Neben der deutschsprachigen wird auch eine englische Version von Ciatvi angeboten.


Liste der von Citavi unterstützten Importformate / Import-Filter

Citavi unterstützt folgende Formate:

  • BibTeX
  • EndNote-Tagged-Format
  • RIS

Umstieg von anderen Literaturverwaltungsprogrammen auf Citavi

Der Umstieg von einem anderen Literaturverwaltungsprogramm auf Citavi ist einfach. Citavi verfügt über Funktionen zum Importieren der Daten anderer Softwareprodukte.

Falls der Import nicht problemlos funktionieren sollte, wenden Sie sich an uns oder direkt an den Support von Citavi.


Weitere Informationen und Hilfe

Citavi bietet ausführliche Informationen und Hilfe zum Programm, Hinweise zu Support und Service sowie Handbücher und Schuklungsmaterialien in mehreren Sprachen: