Wissensreise an die Universität

Eine Wissensreise an die Universität

Liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir laden Sie ein die TU Bergakademie Freiberg auf einer Wissensreise kennenzulernen! Wir haben dazu Angebote für Projekttage und Exkursionen aus verschiedenen Themen- und Wissenschaftsgebieten unserer Universität zusammengestellt. Vorlesungen, Praktika, Besichtigungen und Exkursionen ermöglichen Einblicke in den Studienbetrieb, vermitteln Kenntnisse zu Studieninhalten und Anforderungen eines Studiums, helfen Interessen und Neigungen zu erkennen und informieren über Berufs- und Arbeitsfelder von Absolventen. Sie haben die Möglichkeit, in das Forschungsbergwerk der Universität einzufahren, Labore zu besichtigen oder sich in einem Technikum umzusehen.

Unsere Übersicht vermittelt einen ersten Überblick über die Themengebiete und Veranstaltungen. Über die Nummer des Angebotes in den jeweiligen Themengebieten gelangen Sie zu den Detailinformationen. Auf diesen Seiten finden Sie auch das erforderliche Anmeldeformular.

Unsere Angebote für die "Wissensreise an die TU Bergakademie" zu Projekttagen und Exkursionen

Für die Ausgestaltung ein- und mehrtägiger Projekttage oder Exkursionen können genutzt werden:

Studieninformation am Gymnasium

Bei der Ausgestaltung von Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung im Gymnasium, wie Informationsveranstaltungen und Elternabende unterstützen wir Sie gern mit Vorträgen und einem Informationsstand der TU.

Studienbotschafter kommen ans Gymnasium

Unsere Studenten kommen zu Ihnen an die Schule, um mit Schülern der Sek.II-Stufe in den StudienbotschafterDialog zu treten. Im direkten Kontakt mit den Studierenden erhalten die Schüler einen authentischen Einblick in das Studium an der TU Bergakademie Freiberg (und können all ihre Fragen rund um das Studentenleben los werden). Darüber hinaus wird die Veranstaltung durch einen Studienberater begleitet. Je nach Interessenslage der Schüler bereiten wir uns thematisch vor. Hier nur ein kleiner Vorgeschmack:

  • "Von Sachsen aus an die Spitze." – Ideale Studienbedingungen in Freiberg öffnen weltweit Unternehmenstüren.
  • "Ein Semester in der Nähe des Polarkreises." Erlebnisse beim Auslandsstudium in Norwegen.
  • "Lassen Sie mich durch – ich bin Ingenieur." Praxisnahe Ausbildung für die Herausforderungen der Zukunft.

Fachveranstaltungen und Vorträge am Gymnasium

Abgeleitet aus dem Lehr- und Forschungsprofil können fachbezogene Unterrichtseinheiten oder fachbezogene Informationsveranstaltungen, wie z.B. ein Tag der Naturwissenschaften durch Hochschulangehörige mitgestaltet werden.

Pädagogischer Tag für Lehrer an der TU Bergakademie

Ausgestaltung eines fachlich orientierten Informationstages an der Universität mit Einblicken zum aktuellen Stand der Forschung und den Veränderungen aus der Studienstrukturreform in Deutschland.

Aktuelles

Taucher der TU Bergakademie Freiberg bei der Kartierung des Meeresbodens
Etwa 71 Prozent unserer Erde sind von Ozeanen bedeckt und einer direkten Erkundung entzogen. Der Mond oder der Mars sind besser erschlossen als der Meeresgrund unseres Planeten. Die flachen Bereiche der Ozeane (bis 40 Meter Tiefe) können von tauchenden Wissenschaftlern erkundet werden. … weiterlesen
Studentin im Forschungs- und Lehrbergwerk "Reiche Zeche" © Stephan Floss Fotogra
In dem internationalen Universitätsranking QS World University Rankings (veröffentlicht am 8. März) erzielt die Technische Universität Bergakademie Freiberg die beste Platzierung für Deutschland. Die Ressourcenuniversität steigt um 17 Plätze auf Rang neun im Bereich Engineering - Mineral and Mining. … weiterlesen
Gruppenbild mit allen Projektteilnehmern
TU Bergakademie Freiberg und VDMA starten gemeinsames Maschinenhaus-Transferprojekt für größeren Studienerfolg … weiterlesen
© MINT-EC
Werkstoffe sind die Grundlage unseres Alltags. Ohne Stahl könnte kein Maschinenbauer ein Auto bauen. Und eine Rakete könnte ohne Hitzeschutzkacheln nicht ins All. Wie sich moderne Werkstoffe herstellen, verarbeiten und prüfen lassen, erfahren 16 Schülerinnen und Schüler im MINT-EC-Camp in Freiberg. … weiterlesen
Inhalt abgleichen