Rückblick auf das 21. Schülerkolleg Chemie vom 11. bis 14. September 2012

Das 21. Schülerkolleg führte die Fakultät für Chemie und Physik  mit 70 an Chemie interessierten Teilnehmern der 11. und 12. Klassen aus 48 sächsischen Gymnasien bzw. Beruflichen Schulzentren durch.

Schüler im Gespräch mit einer LehrendenWieder konnten wir einen Thüringer begrüßen, und wir hatten nunmehr den insgesamt 1500-ten Teilnehmer dabei. Die Vorlesung zum Thema „Redoxreaktionen“ von Dr. Mario Winkelmann zum Auftakt des Schülerkollegs war mit zahlreichen eindrucksvollen Experimenten gespickt und fand sehr viel Beifall.

Ab Dienstag Nachmittag frönten dann alle dem Experimentieren in unseren fünf Chemischen Instituten, sind doch die Möglichkeiten in den Schulen oft eher begrenzt. Die Versuche umfassten dabei kleine organische und anorganische Präparate, einfache chemische Analysenmethoden, physikalische-chemische Charakterisierungen bis hin zum Emaillieren. Bei der Diskussionsrunde zum Thema „Lohnt sich ein Chemiestudium“ am Mittwoch mussten die Absolventen Dr. Conny Wiltzsch, Dr. Anke Feldmann und Dr. Tobias Gruber manch tiefschürfende Frage nach ihrem Werdegang beantworten.

Eine Einfahrt in das Lehrbergwerk „Reiche Zeche“, die mineralogische Weltreise in der terra mineralia und das Grillen am Donnerstag mit dem JungChemikerForum Freiberg rundeten das Programm ab.

Der Limonen-Destillationsversuch wird aufgebautDie Resonanz der TeilnehmerInnen ist durchweg positiv: kamen doch die allermeisten, um sich mit Chemie zu beschäftigen, mehr über Chemie zu erfahren und den Studienwusch zu überprüfen. Auch das Rahmenprogramm fand großen Anklang. „Vielen, vielen Dank für die schöne Woche. Es war ein sehr interessantes Programm ... eine sehr ausgewogene Woche mit vielen netten Leuten“ ist nur eine Meinung aus vielen ähnlichen. „Ebenfalls ein Riesenkompliment an die Betreuer. Sie waren alle sehr freundlich & hilfsbereit, haben Freude vermittelt & man konnte sich nur wohl fühlen!“ Wir freuen uns, in jedem Jahr ehemalige Kollegteilnehmer als Studenten im Studiengang Chemie oder einem anderen immatrikuliert zu sehen.

Der Dank der TeilnehmerInnen gilt:

  • Fonds der Chemischen Industrie
  • Gesellschaft Deutscher Chemiker
  • allen beteiligten Mitarbeitern und Laborantinnen
  • JungChemikerForum Freiberg
  • terra mineralia
  • Förderverein Himmelfahrt Fundgrube Freiberg/Sachsen e.V.
  • Pensionen Sonntag und Heidi sowie dem Cityquartier

Einige Impressionen

Fotos: TU Bergakademie Freiberg und Eckardt Mildner.

Versuch zur Rohrzuckerinversion
In der Physikalischen Chemie
Vor einem Kalorimetrie-Versuch in der Physikalischen Chemie
In der Physikalischen Chemie
Gruppenfoto mit allen Teilnehmern
Gruppenfoto mit allen Teilnehmern
Die Limonen-Destillation wird aufgebaut
Aufbau der Limonen-Destillation
In der Analytischen Chemie
Füllen der Bürette für die Wasserhärtetitration
In der Analytischen Chemie
Bei der Wasserhärtetitration
Wasserhärtetitration mit EDTA - Farben zum Vergleich
In der Analytischen Chemie
Wasserhärtetitration
In der Analytischen Chemie
In der Analytischen Chemie
In der Analytischen Chemie
In der Analytischen Chemie
In der Analytischen Chemie
In der Analytischen Chemie
Bei der Wasserhärtetitration
Wasserhärtetitration
Versuchsbesprechung in der Physikalischen Chemie