Informationen zur Chipkarte als Studentenausweis

Einsatz des Studentenausweises

Der Studentenausweis ist eine Chipkarte, die zahlreiche Funktionen erfüllt. Mit speziellen Lese-Schreib-Geräten können darauf persönliche Daten gespeichert werden.

Mit dem Studentenausweis können folgende Aufgaben durchgeführt werden:

FunktionOrt
Validierung nach erfolgter RückmeldungValidierungsterminals im Foyer des Hauptgebäudes (links), Akademiestraße 6 und im Foyer der Universitätsbibliothek, Agricolastraße 10. Zum Ablauf der Validierung siehe unten
Entleihen von Büchern und elektronischen Medien in der UniversitätsbibliothekTheken und Selbstverbuchungsterminal in der Universitätsbibliothek, Agricolastraße 10 und deren Zweigstellen.
Nutzung als Schlüssel für Spinde in der UniversitätsbibliothekSpinde im Foyer der Universitätsbibliothek, Agricolastraße 10
Bezahlen von Speisen und Getränken (Bezahlfunktion)*

Kassen in den Speisesälen, in der Cafeteria sowie an einigen Kaffeeautomaten in der Neuen Mensa, Agricolastraße 10a

Dazu ist ab SS14 eine einmalige Freischaltung am Initialisierungsterminal notwendig. Das Terminal befindet sich im Foyer der Neuen Mensa, Eingang links, linke hintere Säule

Aufladen des Geldvolumens für die BezahlfunktionGeldaufladestationen in der Neue Mensa, Agricolastraße 10a
Zutritt zu den Gebäuden und PC-Pools der Fakultät, an der ein Studierender eingeschrieben istVerschiedene Universitätsgebäude, vorherige Freischaltung in der Leitzentrale notwendig

* Die Bezahlfunktion kann nur für Speisen und Getränke in der Neuen Mensa genutzt werden.

Validierungsterminal

Der Terminal dient der Validierung ihres Studierendenausweises. Das bedeutet, dass nach erfolgter Rückmeldung zum jeweiligen Semester der neue Gültigkeitszeitraum (immer bis Semesterende) aufgedruckt und codiert wird. (Bitte beachten Sie den Bankbearbeitungszeitraum)

Die Validierung ist dabei nur bei den ab Sommersemester 2014 im Umlauf befindlichen Studierendenausweisen möglich und notwendig (siehe Abbildung). Durch die Validierung wird nicht nur die Gültigkeit optisch aktualisiert, sondern auch neu codiert. Das auf dem Streifen gedruckte „VS“ zeigt an, dass Sie Mitglied der verfassten Studentenschaft und damit wahlberechtigt sind. Ein „U“ würde ein Urlaubssemester anzeigen.

Neben der Funktion der sichtbaren Gültigkeit für ihren Studierendenausweis wird die Codierung vorgenommen, um der Abrechnungslogik der Mensa Folge zu leisten. Nur Studenten mit validierten Ausweisen können in der Mensa zu Studierendenkonditionen essen, anderenfalls werden nach Ablauf einer Karenzzeit Gastpreise abgebucht.

Die alten Ausweise behalten dennoch weiterhin Gültigkeit und können wie gewohnt genutzt werden! Ein Tausch ist nicht notwendig, auch nicht für die Nutzung der Mensa!

Ablauf

Studentenausweis

  1. Studierendenausweis einführen
  2. Ist Ausweis falsch eingeführt worden, erscheint eine kurze Meldung auf dem Display.
  3. Ist die Rückmeldung trotz Überweisung noch nicht erfolgt, erscheint auch hierzu eine kurze Meldung.
  4. Ist die Rückmeldung erfolgt, kurz warten, der validierte Ausweis wird ausgeworfen.

Verlust des Studentenausweises

Bei Verlust oder Zerstörung des Studentenausweises kann im Studentenbüro, Universitätshauptgebäude, Akademiestraße 6, Zimmer EG.12, eine neue Karte beantragt werden. Die Kosten dafür betragen 16,00 Euro.

Defekt einer Funktion des Studentenausweises

Ist der Chip für die Bezahlfunktion oder für den Zutritt zu den Gebäuden defekt, so ist nach Bestätigung des Defekts durch die entsprechenden Stellen (Bestätigung durch Mensa für die Geldbörse; Bestätigung durch Leitzentrale des Universitätsrechenzentrums für den Zugang zu Gebäuden) die Beantragung einer kostenlosen Ersatzkarte im Zulassungsbüro möglich.

Bei Ersatzkarten müssen Sie die Geldbörse der Chipkarte vor Beginn der Kartennutzung in der Mensa am Initialisierungsterminal freischalten lassen. Das Terminal befindet sich im Foyer der Neuen Mensa, Eingang links, linke hintere Säule. Die Freischaltung für den Zutritt zu den Gebäuden Ihrer Fakultät kann freitags von 9.30 bis 11.30 in der Leitzentrale des Universitätsrechenzentrums (Karl-Kegel-Bau, Eingang Agricolastraße, EG) vorgenommen werden.

Bei Beendigung des Studiums kann das noch vorhandene Guthaben der Geldbörse in der Mensa an der Kasse in der Cafeteria ausgezahlt werden. Die Chipkarte ist im Studentenbüro der Universität, Akademiestr. 6 abzugeben.

Ersatzchipkarte Zutrittsrechte

Studierende, die aufgrund von Zutrittberechtigungen einen neuen Studentenausweis benötigen, bekommen diesen gegen Abgabe des alten Ausweises auf Antrag ausgestellt. Bitte mit dem ausgefüllten Antrag beim Studentenbüro melden. weitere Informationen

Kopierfunktion

Hinweis zur Kopierfunktion: Das Kopieren ist nur mit einer separaten Kopierkarte möglich, nicht mit dem Studierendenausweis.
Der Preis einer Kopierkarte beträgt für Studierende 5,00 € inkl. MwSt. Dieser Betrag setzt sich zusammen aus 4,00 € Kaution und 1,00 € Startguthaben. Die Kopierkarte kann in der Universitätsbibliothek an einem Automaten erworben werden.

Mit der neuen Kopierkarte werden Kopien preisgünstiger. Sie gilt darüber hinaus auch an der TU Dresden.

Lageplan für alle öffentlichen Kopierer
(Dateigröße: 1.4 MB, Seitenanzahl: 2 x A4)