Biographie Erika Krüger

 

Frau Dr. Erika KrügerErika Krüger wurde als Erika Maria von Rendrop in Prien geboren. Sie besuchte die Grundschule und das Gymnasium in Marquartstein. Nach ihrer Ausbildung arbeitete sie als Leiterin und Erzieherin im familieneigenen internationalen Kinderheim. Ihre Hochzeit mit Peter Krüger fand im Jahr 1971 statt. Gemeinsam gründete das Ehepaar die Firma Schlemmermeyer und baute sie zu einer Delikatessen-Kette auf. Nach dem Verkauf des erfolgreichen Unternehmens widmete sich das Ehepaar Krüger dem Immobiliengeschäft. Heute ist Erika Krüger Geschäftsführerin der Renta GmbH Versicherungsvermittlungs- und Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH mit Sitz in München.  

Im Dezember 2006 gründete das Ehepaar Krüger die Dr. Erich-Krüger-Stiftung, benannt nach dem Vater von Dr. Peter Krüger. Nach dem Tod ihres Mannes im Juli 2007 übernahm Erika Krüger den Vorsitz der Dr. Erich-Krüger-Stiftung. Am 8. Dezember 2007 leitete sie in Freiberg erstmals in ihrer Funktion als Vorsitzende des Stiftungsvorstandes die Sitzung. Dabei hat sie, in Fortsetzung des Lebenswerkes ihres Mannes, den Leitgedanken der Stiftung in seinem Sinne umgesetzt und weitergeführt: die Förderung der praxis- und anwendungsbezogenen Wissenschaft und Forschung und des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Als Vorsitzende der Dr. Erich-Krüger-Stiftung engagiert sich Dr. Erika Krüger sehr erfolgreich für die TU Bergakademie Freiberg und weit darüber hinaus. So wurden von ihr bisher zwei Forschungskollegs (Freiberger Hochdruck-Forschungszentrum und Freiberger Biohydrometallurgisches Zentrum BHMZ), in denen auf wichtigen zukunftsweisenden Gebieten geforscht wird, initiiert und begleitet. Auf diese Weise unterstützt sie maßgeblich die positiven Entwicklungen der TU Bergakademie Freiberg.

Dr. Erika Krüger setzt sich auch für die Stadtentwicklung in Freiberg ein. So sanierte sie mit beispielgebendem persönlichem Interesse und aus eigenen Mitteln das Amtshaus des Schlosses Freudenstein. Heute ist das KRÜGERHAUS Heimstätte der Mineralogischen Sammlung Deutschlands.

Im Oktober 2017 konnte dank dem herausragendem Engagement von Dr. Erika Krüger das CHILE-HAUS-FREIBERG, welches sie ebenso aus privaten Mitteln errichten ließ und der TU Bergakademie Freiberg zur Nutzung überlassen hat, eingeweiht werden. Im CHILE-HAUS-FREIBERG sollen vorrangig (Post)Doktoranden, Professoren und Studierende aus Chile und Südamerika untergebracht werden.

Würdigung

Im Jahr 2012 wurden Dr. Erika Krüger der Sächsische Verdienstorden sowie die Ehrenmedaille der Universitätsstadt Freiberg verliehen. In Anerkennung ihrer hohen Verdienste erhielt sie im Jahr 2014 die Ehrendoktorwürde der Fakultät für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie der TU Bergakademie Freiberg. Im Jahr 2017 wurde sie zur Ehrensenatorin der TU Bergakademie Freiberg ernannt.