GAUSS

German Academy of Underwater Sciences

Quelle: http://www.gaussonline.de/





Was ist GAUSS?

Es handelt sich um ein nationales Bündnis für wissenschaftliches Arbeiten unter Wasser mit Hilfe von Tauchtechniken. Vor allem sollen Forschung und Ausbildung gefördert werden. GAUSS stellt ein Netzwerk für den Austausch von wissenschaftlichem Know-How im Gebiet des Tauchens dar.

Der Fokus liegt vor allem auf die Umsetzung sowie von Standards und Regeln als auch von nationalen und internationalen rechtlichen Aspekten beim Tauchen in Deutschland und darüber hinaus, wobei bestehende Gesetzte und Versicherungsbedingungen eingehalten werden. GAUSS steht in Kontakt mit öffentlichen Versicherungseinrichtungen der Bundesländer wie der Berufsgenossenschaft und Landesversicherungsanstalten, mit den Forschungsförderungsanstalten wie dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), der Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), dem internationaler Tauchsportverband (CMAS), dem europäischen Gremium für Wissenschaftliches Tauchen (European Scientific Diving Panel - ESDP), in der Meeresabteilung der Europäischen Kommission und anderen Interessengruppen.

Vereinszweck

  • die Konzipierung und Förderung des wissenschaftlichen Arbeitens unter Wasser durch Taucher in all seinen Aspekten,
  •  die Förderung und Anerkennung der Ausbildung, Weiterbildung und Methodenentwicklung in diesem Bereich
  • Vertretung in nationalen und internationalen Gremien,
  • die Zertifizierung und Brevetierung von Wissenschaftlern und entsprechenden Ausbildern in diesem Bereich,
  • die Bereitstellung und Weiterentwicklung der dafür notwendigen Regelwerke,
  • die Zusammenarbeit mit Universitäten, Hochschulen; Forschungseinrichtungen und den in diesem Bereich tätigen Organisationen,
  • die Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Institutionen, die Wissenschaftler für das Arbeiten unter Wasser ausbilden und prüfen, 
  • die Vertretung der Interessen von Personen, die in diesem Bereich ausbilden und wissenschaftlich unter Wasser arbeiten.
  • eine entsprechende Qualitätskontrolle für die Einhaltung der Standards beim wissenschaftlichen Arbeiten unter Wasser.

MitgliederQuelle: http://www.gaussonline.de/

  • Universität Bremen
  • TU Bergakademie Freiberg
  • Universität Tübingen
  • Universität Stuttgart
  • SDA Kiel
  • MBC Tondoba Bay
  • GeoWiD
Wer kann Mitglied sein?
  • Personen,
  • juristische Personen
  • Personengesellschaften,

die sich für das wissenschaftliche Arbeiten unter Wasser in Lehre oder Forschung einsetzen oder die Ziele des Vereins im Besonderen unterstützen.

Jeder ist eingeladen mit aktuelle Projekte, Veröffentlichungen, Workshops, Exkursionen zu berichten dieses neu geschaffene Forum zu bereichern.

 GAUSS Gründungsfoto