Mit dem 13. SAXEED-Ideenwettbewerb die eigene Geschäftsidee testen

Hast du eine Idee?
Umfangreiches Feedback und Preise im Wert von mehr als 5.000 Euro – die Einreichung der Ideen ist bis zum 20. November 2017 möglich Auch dieses Semester haben alle Angehörigen der südwestsächsischen Hochschulen wieder die Möglichkeit, den ersten Schritt in die Selbstständigkeit zu gehen...

...oder ihre Idee einem ersten Test zu unterziehen. „Bring Deine Idee zum Leuchten“: Unter diesem Motto hat das Gründernetzwerk SAXEED bereits zum 13. Mal den Ideenwettbewerb „Schicke Ideen“ ausgeschrieben.

Bis zum 20. November 2017 können Hochschulangehörige ihre Geschäftsideen in den Kategorien „Studierende“ und „Wissenschaftler“ einreichen. Eine Jury mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Existenzgründungsförderern gibt ein ausführliches Feedback zu jeder eingereichten Ideenskizze und wählt die potenzialträchtigsten ins Finale. Dort treten die Ideengeber im Januar 2018 im Pitch gegeneinander an. Zudem ist der „Visionspreis“ ausgeschrieben. Bewerben können sich hier Hochschulangehörige und Alumni, die eine gute Geschäftsidee haben, diese aber in den nächsten 3-5 Jahren nicht umsetzen wollen. Insgesamt sind Preise im Wert von mehr als 5.000 Euro ausgeschrieben.

Eingereicht werden können Konzepte aus verschieden Bereichen. Egal, ob kreativ oder technisch orientiert: punkten kann man mit einem nachvollziehbarem Konzept und einer Idee, die ein Problem löst oder ein Bedürfnis bedient. Um teilzunehmen, ist kein detaillierter Businessplan notwendig. Vielmehr geht es um eine kurze Beschreibung der Geschäftsidee, des zu erwartenden Kundennutzens, der Marktsituation und des geschätzten Marktpotenzials sowie um die ersten Vorstellungen zur Umsetzung.

Das Gründernetzwerk SAXEED möchte Hochschulangehörige damit motivieren, sich mit ihren eigenen Ideen intensiver auseinanderzusetzen. Wem es nicht so leicht fällt, seine Idee zu beschreiben, oder wer sich schwer tut bei einer der Fragen – nach dem Alleinstellungsmerkmal oder nach der potenziellen Zielgruppe beispielsweise – kann vor Einreichung der Ideenskizze Unterstützung bei SAXEED einholen. Dazu genügt ein Anruf bei einem der Gründerbetreuer des jeweiligen Hochschulstandorts. Alle Einreichungen werden vertraulich behandelt.

Ansprechpartner: 
Dr. Rocco Haustein