Technologietransfer

 

Technologietransfer

SAXEED-Rakete

Unternehmensgründungen aus Hochschulen stellen eine besonders gut sichtbare Form des Wissens- und Technologietransfers auf Grundlage dort entwickelter Forschungsergebnisse dar und nehmen somit in diesem eine entscheidende Rolle ein. Die Arbeit des Gründernetzwerkes SAXEED soll in diesem Rahmen zur Schaffung eines nachhaltig positiven Gründungsklimas beitragen, in dem sich die Akteure der TU Bergakademie Freiberg zu einem Technologietransfer in Form einer Unternehmensgründung entscheiden. Hierzu zählen neben der Identifizierung von Gründerpersönlichkeiten und verwertbaren Ideen, den Maßnahmen zur Sensibilisierung und Motivation, der Ausbildung und Qualifikation auch die Beratung zu verschiedenen Modellen des Technologietransfers, zu Fördermitteln, zu IP-Schutzstrategien sowie die Vernetzung mit potentiellen Partnerfirmen, Geldgebern und Akteuren in der Region.

 

Technologiescouting

 Durch das Technologiescouting von SAXEED sollen Potentiale und Gründerpersönlichkeiten identifiziert und gefördert werden, für die ein (ggf. gründungsorientierter) Technologietransfer aus der TU Bergakademie Freiberg heraus relevant und Erfolg versprechend erscheint. Durch die aktive, regelmäßige Ansprache von Lehrstühlen und Forschungsgruppen sowie durch Auswertung der in der Transferstelle der TU Bergakademie Freiberg vorliegenden Informationen werden wirtschaftlich verwertbare Forschungsergebnisse und verwertbaren Ideen identifiziert und daraus Geschäftsmodelle entwickelt. Befinden sich diese Ideen in einem sehr frühen Stadium, so wird durch aktive Vernetzung mit Firmen und anderen Know-How-Trägern eine verwertungsorientierte F&E-Strategie für das Thema erarbeitet. Im Zuge der Fördermittelberatung und Unterstützung bei der Antragstellung werden die Akteure hinsichtlich Verwertungsplanung und Geschäftsmodellentwicklung sensibilisiert.