Prof. Markus Reuter erhält Ehrendoktorwürde der Stellenbosch University

Professor Markus Reuter © HZDR
Mit der Auszeichnung ehrt die Heimatuniversität des Freiberger Honorarprofessors und HIF-Direktors seine wissenschaftlichen und technologischen Beiträge für die Produktion und das Recycling von Metallen sowie seinen besonderen Einsatz bei der Umsetzung akademischer Forschung in die Praxis.

Aus der Pressemeldung des HIF vom 8.12.2017:

"Der Forscher wurde in Stellenbosch, Südafrika, geboren. Er studierte und promovierte an der Stellenbosch University und wurde an der RWTH Aachen habilitiert. Er erhielt bereits die Ehrendoktorwürde der Universität Lüttich, Belgien, sowie mehrere weitere Auszeichnungen. Im Jahr 2013 war er Hauptautor des Recycling-Reports, den das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) herausgegeben hat.

Seit 2015 ist der Metallurgie- und Recyclingexperte Direktor am Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie (HIF), das zum Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf gehört, sowie Honorarprofessor für Systemintegrierte Werkstofferzeugung an der TU Bergakademie Freiberg."