Pressemitteilungen aus dem Bereich Forschung

(v.l.) Dipl.-Ing. Reinhard Lohmeier, Dipl.-Kfm. Jürgen Eschment, Prof. Martin Be
Für das neue Verfahren kommen phosphorhaltige Industrieabfälle, Aschen aus Tier- und Knochenmehl und perspektivisch Klärschlammaschen zum Einsatz. Auf einer Demonstrationsanlage soll es nun zur Marktreife gebracht werden. Das BMWi und das SMWK fördern die Entwicklung mit insgesamt 1,26 Millionen. … weiterlesen
8. Internationale Freiberg-Konferenz
Auf der 8. Internationalen Freiberg-Konferenz vom 12. bis 16. Juni in Köln diskutieren Wissenschaftler der TU Bergakademie Freiberg mit Fachleuten anderer Forschungseinrichtungen und Unternehmen die Umwandlung von Kohle zu Zwischenprodukten für die Industrie. … weiterlesen
Oliver Wiche stellt das Forschungsprojekt zum Phytomining vor © Rainer Weisflog
Im Rahmen des 67. Berg- und Hüttenmännischen Tages tauschen sich zum heutigen Bioydrometallurgischen Symposium Wissenschaftler verschiedener Universitäten und Forschungseinrichtungen über Aspekte der Metallgewinnung aus wässrigen Lösungen – insbesondere Indium und Germanium – aus. … weiterlesen
© Rainer Weisflog
Prof. Markus Reuter eröffnete am 8. Juni mit seinem Vortrag zum Thema „Freiberg: Ein Eckstein der Industrie 4.0“ im Rahmen des Krüger-Kolloquiums den 67. Berg- und Hüttenmännischen Tag (BHT). … weiterlesen
Betreuerteam des SFB 799-Standes (v.l.): Frau Dipl. -Ing. Christina Schröder, He
Erstmals in diesem Jahr stellte der Sonderforschungsbereich (SFB) 799 seine aktuellen Forschungsergebnisse während der Leichtbaumesse LiMA vom 31. Mai bis 2. Juni in der Chemnitzer Messe vor. … weiterlesen
Abguss einer Stahlschmelze im Stahlgusssimulator am IKGB © Steffen Dudczig
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat am 23. Mai das erste Transferprojekt im Sonderforschungsbereich (SFB) 920 bewilligt. Ab 1. Juli 2016 erforscht die TU Bergakademie Freiberg gemeinsam mit der ThyssenKrupp Steel Europe AG, wie sich der Reinheitsgrad von Flüssigstahl erhöhen lässt. … weiterlesen
Prof. Horst Biermann, Sprecher des SFB, mit einem innovativen Hochleistungsverbu
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat am 25. Mai entschieden, die innovative Forschungsarbeit der TU Bergakademie Freiberg im Sonderforschungsbereich (SFB) 799 „TRIP-MATRIX-COMPOSITE“ mit einer dritten Förderperiode bis 2020 zu unterstützen. … weiterlesen
Der Supercomputer JUQUEEN am Jülich Supercomputing Center
Für ihre aktuelle Forschung zur Simulation von Verbrennungsprozessen bekommen die Wissenschaftler der Professur für Numerische Thermofluiddynamik der TU Bergakademie Freiberg eine Rechenzeit von 53,8 Millionen CPU-Stunden auf den Supercomputern JUQUEEN und SuperMUC. … weiterlesen
Das Lithiummineral Zinnwaldit
Forscher der TU Bergakademie Freiberg haben Verfahren entwickelt, mit dem sich der auf dem Weltmarkt stark nachgefragte Rohstoff Lithiumcarbonat sowohl aus dem Lithiummineral Zinnwaldit als auch aus Altbatterien gewinnen lässt. Diese Verfahren haben sie sich nun patentieren lassen. … weiterlesen
Dr. Thomas Leißner stellt eine Probe in das 3D-Röntgenmikroskop © TU Bergakademi
Am 11. Mai stellten Prof. Urs Peuker und Dr. Thomas Leißner den neuen Computertomographen für Mitantragssteller und interessierte Wissenschaftler der TU Bergakademie Freiberg vor. Das seit Oktober 2015 in Betrieb genommene Gerät eröffnet zahlreiche Möglichkeiten für interdisziplinäre Kooperationen. … weiterlesen