PD Dr. Stefan Norra zum Gastprofessor "Geoökologie" bestellt

Dekan Prof. Jörg Matschullat (r.) ...
Prof. Jörg Matschullat, Dekan der Fakultät für Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau, begrüßte am 24. Juni 2011 im Werner-Bau herzlich den neuen Gastprofessor PD Dr. Stefan Norra vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und überreichte ihm seine Urkunde. "Wir freuen uns, dass uns ein so anerkannter und engagierter Wissenschaftler in der Lehre unterstützt und mit eigenen Ideen auch das Forschungsspektrum mit erweitert."
Frischer Wind tut immer gut, sagte sich die Fakultät und unterstützte die Gastprofessur von Anfang an. Stefan Norra steht für komplementäre Inhalte im Geoökologiestudium und einen noch engeren Schulterschluss zwischen den beiden Universitäten.

Mit Wirkung vom 15. Mai 2011 ist PD Dr. Stefan Norra vom Rektor der TU Bergakademie für die kommenden zwei Jahre zum Gastprofessor „Geoökologie“ bestellt. An der TU Bergakademie ist er kein Unbekannter. Er pflegt bereits langjährige wissenschaftliche Kontakte mit dem Geoökologen und Geochemiker Prof. Matschullat sowie mit dem Mineralogen Prof. Gerhard Heide. Im vergangenen Jahr hielt er im November beim Ehrenkolloquium für den Freiberger Mineralogen, Geochemiker und Petrologen Professor Hans-Jürgen Rösler einen Vortrag.

Künftig wird er als Gastprofessor in Freiberg den Studiengang Geoökologie mit betreuen und Vorlesungen zur Bodenchemie und zur Stadtökologie halten. Zudem entwickeln die Partner gemeinsame Forschungsansätze u.a. zu Zukunftstechnologien in urbanen Systemen („urban mining“).

Zur Person

Stefan Norra, Jahrgang 1966, erwarb 1985 das Abitur. Von 1987–1995 studierte er Geoökologie an der Universität Karlsruhe (TH). 1993 und 1995 arbeitete Stefan Norra für jeweils mehrere Monate im Yemen für die GTZ. 2001 folgte die Promotion am Institut für Petrographie und Geochemie der Universität Karlsruhe und 2008/09 seine Habilitation. Im April 2009 übernahm er die Lehrstuhlvertretung für Physische Geographie und Geoökologie des Karlsruher Instituts für Technologie (Nachfolge Prof. Meurer). Er war Betreuer zahlreicher Diplom-/Master-/Lizenziaten-/ und Studienarbeiten und von Dissertationen. Seit 2001 gehören Seminare, Exkursionen, Übungen, Vorlesungen zu Stoffflüssen in Ökosystemen zu seinen Aufgaben. Zusätzlich lehrt Stefan Norra an den Universitäten Bordeaux in Frankreich und der China University of Geosciences in Peking.

Ansprechpartner: 
Prof. Jörg Matschullat