Freiberger Tiefbohrtechnik-Student Philipp Wende gewinnt bei Olympia

Der Freiberger Tiefbohrtechnik-Student ...
Der Freiberger Student Philip Wende studiert seit Herbst 2005 an der TU Bergakademie Freiberg Tiefbohrtechnik. Für das Olympiatraining hatte er sich vom Studium beurlauben lassen und trainierte beim Wurzener Ruderverein "Schwarz-Gelb " e.V.

Philipp Wende wurde am 4. Juli 1985 in Leipzig geboren und ist 27 Jahre alt. 2011 war er mit seinem Team bereits Vizeweltmeister im Doppelvierer geworden. Seit 1998 rudert Wende, er startete im Alter von 24 Jahren zum ersten Mal international, als er im Doppelvierer zusammen mit René Bertram, Daniel Makowski und René Burmeister bei den Europameisterschaften in Brest antrat und den vierten Platz belegte.

2011 siegte der 1,99 Meter große Ruderer von der Wurzener Rudervereinigung Schwarz-Gelb in München bei seiner ersten Weltcup-Regatta überhaupt, nachdem er zusammen mit Tim Grohmann, Karl Schulze und Lauritz Schoof bereits den deutschen Meistertitel im Doppelvierer gewonnen hatte.
Ansprechpartner: 
Cornelia Riedel