Freiberger Studententage locken mit 10 Tagen Kultur

Open Air Konzert zu den Freiberger Studententagen 2016 © SMC Marcel Schlenkrich
Studentenwerk Freiberg und Studentenrat der TU Bergakademie Freiberg planen gemeinsam mit vielen studentischen AGs und mit starker Unterstützung der TU Bergakademie Freiberg die Freiberger Studententage 2017. Mehr als eine Woche Programm verschiedenster Couleur kamen so zusammen.

Zu den Highlights gehören neben dem Stummfilm „Das Phantom der Oper“ am 22. Mai im Audimax unter anderem die „La Fête Folle“, der schräge Ball in der Alten Mensa, am 23. Mai sowie die Eröffnung der Ausstellung „Mit fremden Augen“ am 26. Mai in der Neuen Mensa. Schon fast traditionell wird auch ein Poetry-Slam, am 30. Mai im Audimax, bei dem sich junge Dichter mit ihren selbstgeschriebenen Texten dem Publikum vorstellen, wieder dabei sein.

Am 24. Mai widmet sich der Diskussionsabend in der Alten Mensa der Frage „Sollen Vorbehaltsfilme verboten bleiben?“. Hierbei wird, moderiert vom Institut für Kino und Filmkultur, der Propagandafilm „Jud Süß“ von Veit Harlan aus dem Jahr 1940 in historischem Kontext gezeigt und im Nachgang über die Fragestellung diskutiert. „Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit bekommen, ein interessantes, aber auch kontroverses Thema beleuchten zu können.“, freut sich Christian Schröder, Pressesprecher des Freiberger Studentenwerks.

Am 29. Mai heißt es dann „Bühne frei“ am Theater Freiberg. Um wieder etwas Besonderes zu bieten ist hier ein Exkurs hinter den „eisernen Vorhang“ geplant. Die Rede ist hier keineswegs von einem der Vergangenheit angehörendem politischen System sondern von der metallenen Trennung von Bühnenhaus und Zuschauerraum, eine Perspektive, die die Wenigsten bisher wohl erleben durften. Ein Liederprogramm von Georg Kreisler rundet dieses Programm ab. Als Krönung des Abends spielt die studentische Theatergruppe „Thespiskarren“ in der BIB das Stück „Heiraten ist immer ein Risiko“.

Gegen 17.00 Uhr startet am 31. Mai das traditionelle Konzert auf dem Mensavorplatz zum Abschluss der Studententage. Der Eintritt ist frei. Zum Auftakt spielt die Band „Ahnungslos“ aus Mittelsachsen jungen Deutsch-Rock. Danach betritt die Mittelalter- Rockband „Feuerschwanz“ die Studententagebühne. Als Highlight spielt im Anschluss die Irish-Speedfolk-Band „Fiddler‘s Green“ aus Erlangen. Ab 23 Uhr beginnt der traditionelle Fackelmarsch zum Obermarkt. Im Anschluss klingen die Freiberger Studententage beim gemeinsamen Singen des Steigerliedes mit dem Oberbürgermeister, dem Rektor und dem Geschäftsführer des Studentenwerkes aus. 

Weitere Informationen:

Zum Programm: http://studententage-freiberg.de 

Zum Studentenwerk: http://www.studentenwerk-freiberg.de

Ansprechpartner: 
Christian Schröder, Pressesprecher Studentenwerk Freiberg: Tel: 03731 – 383 200