Fördermittel für Kompetenzschule bewilligt

Ziel der Kompetenzschule ist es, Doktoranden, Postdoktoranden und Habilitanden der TU Bergakademie Freiberg und anderer sächsischer Hochschulen bei der Kompetenzentwicklung für eine Tätigkeit als Fach- und Führungskraft in Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Hochschulen und für eine selbständige Tätigkeit zu unterstützen.

Damit können in den nächsten 3 Jahren kostenlos Beratungen zur Weiterbildung sowie Weiterbildungsseminare, Exkursionen und andere Veranstaltungen für mehr als 360 Doktoranden realisiert werden. Erstmalig können für Frauen auch die Betreuungskosten für ihre Kinder übernommen werden, um die Teilnahme an ganztägigen Weiterbildungsseminaren zu erleichtern.

Verbunden mit einer Bedarfsanalyse werden die neuen Bildungsangebote schrittweise entwickelt und über die Homepage und Flyer der Graduierten- und Forschungsakademie veröffentlicht.

Ansprechpartner: 
Prof. Roland Schöne