Ehrendoktorwürde für Prof. Gennadij Pivnjak, Universität Dnepropetrovsk


Prof. Bier betonte, es sei Prof. Pivnjak zu verdanken , dass die beiderseitigen Kontakte gepflegt und der Austausch von Studenten und Wissenschaftlern erfolgreich praktiziert werden. Er gehöre zu den Wissenschaftlern, die seit Jahren den Berg- und Hüttenmännischen Tag, das jährliche Forschungsforum der TU Bergakademie, mit interessanten Beiträgen bereichern. In seiner Forschung beschäftigt sich der ukrainische Wissenschaftler mit Lösungen für energetische Probleme sowie mit geotechnologischen Systemen.

Die Nationale Bergbau-Universität Dnepropetrovsk gehört zu den drei führenden Technischen Hochschulen der Ukraine. Die Verbindungen beider Partner-Universitäten reichen weit zurück - bis ins Gründungsjahr der NGU 1899. Besonders in den letzten zehn Jahren hat sich die Kooperation ständig weiter entwickelt und vertieft. Heute stellt die Ukraine die fünftstärkste Gruppe der ausländischen Studierenden in Freiberg. Nach dem Doppeldiplom-Programm unterzeichneten beide Universitäten 2006 eine Vereinbarung zur Doppelpromotion. Die NGU Dnepropetrovsk zählt zu den fünf europäischen Universitäten, die 2007 in Freiberg die "International University of Ressources" als Netzwerk zur Ressourcenforschung gründeten. Derzeit arbeiten Wissenschaftler aus beiden Städten an einer größeren Monografie zu "Bergbau und Umwelt". Vor der Ehrung unterzeichneten Prof. Gennadij Pivnjak und Prof. Carsten Drebenstedt, Direktor des Instituts für Bergbau und Spezialtiefbau, eine Vereinbarung über gemeinsame Forschung auf geowissenschaftlichem Gebiet.

Gennadij Pivnjak wurde 1940 in Alexandrija, Gebiet Kirowgrad (Ukraine), geboren. Er studierte Elektrotechnik im Bergbau an der NGU Dnepropetrovsk. Seit 1982 ist er Rektor der Bergbau-Universität. Zu seiner erfolgreichen wissenschaftlichen Arbeit gehören zwei von ihm entwickelte energie- und ingenieurtechnologische Verfahren, die in Prozessen des Bergbaus und Hüttenwesens Anwendung finden. Prof. Pivnjak ist Begründer einer wissenschaftlichen Schule "Elektrotechnik im Bergbau und Hüttenwesen" in der Ukraine. Seine Forschungen stellen wichtige Grundlagen für die energietechnische Strategie der Ukraine und der Entwicklung der Bergbauindustrie bis 2013 dar.

Foto von Torsten Mayer: Prof. Bernd Meyer, Rektor der TU Bergakademie Freiberg, Ehrendoktor Prof. Gennadij Pivnjak, Prof. Thomas Bier, Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik.