Delegation der chilenischen Universität aus Concepción besucht Bergakademie

Eine Delegation der Universidad de Concepción aus Chile war am Freitag, den 15. April, zu Gast an der TU Bergakademie Freiberg. In einem Treffen mit Mitarbeitern der Universität sprachen die Gäste über die weitere Zusammenarbeit, das Thema Regenerative Energien und die Struktur der Geowissenschaften
Auf der Agenda des Freundschaftsbesuchs der chilenischen Universitätsdelegation standen unter anderem Kooperationen in der Promovendenausbildung und eine Rahmenvereinbarung über die Durchführung gemeinsamer Promotionsverfahren. Neben dem Rektor der Bergakademie, Prof. Bernd Meyer, diskutierten Stephanie Hasse, Leiterin der GraFA, Katja Polanski, Leiterin des Internationalen Universitätszentrums, Prof. Christoph Breitkreuz vom Institut für Geologie und Paläontologie und Prof. Piotr Scheller vom Institut für Eisen- und Stahltechnologie mit den Gästen aus Chile.

Am Nachmittag besuchten der Rektor der Universidad de Concepción, Prof. Sergio Lavanchy, und seine Delegationsmitglieder das Institut für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen, das Rathaus der Stadt Freiberg und die Fakultät für Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau.

Prof. Gerhard Heide führte die Chilenen zu Ende ihres Besuches durch die terra mineralia, die Mineraliensammlung der TU Bergakademie Freiberg.
Ansprechpartner: 
Cornelia Riedel