Buntes Osterprogramm in Schloss und Bergwerk

Zu Ostern und den sich anschließenden Schulferientagen vom 3. bis 11. April bietet die terra mineralia der TU Bergakademie Freiberg in Schloss Freudenstein ein buntes Programm, das sich an Familien und Hortgruppen richtet. Am langen Osterwochenende können sich alle großen und kleinen Besucher im Sch
Dieses Angebot steht auch Hortgruppen am 7. und 8. April zusätzlich zur Verfügung. Ansonsten gibt es an jedem Ferientag ab 6. April in der Forschungsreise Experimente rund um das (Oster-)Ei. Außerdem können die Mädchen und Jungen Mineralfarben aus grünem Malachit, blauem Azurit oder rotem Hämatit selbst herstellen und damit das Osterei mit diesen Pigmentfarben individuell bemalen. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Auskunft gibt der Info-Point: 03731/39-4654.

Für die Jüngsten hält die Ausstellung ein Osterquiz bereit. Sechs neue Exponate können in der Ausstellung gefunden werden. Schon bei fünf Entdeckungen gibt es etwas zu gewinnen: einen Erinnerungsstein, Mineralpuzzle oder ein Fotoalbum. Damit die Suche nicht zu schwer wird, sind die Neuzugänge mit goldenen Schokoladen-Osterhasen gekennzeichnet (siehe Bild "Weitere Pressefotos: -1-" auf dieser Seite).

Basteln untertage

Das jährliche Frühlingsbasteln untertage in der Reichen Zeche findet in diesem Jahr am Ostersonnabend (3. April) statt. Die Teilnehmer fahren 150 Meter tief mit dem Förderkorb in den Schacht ein. Weiter geht es dann rund einen Kilometer mit der Grubenbahn bis zum Wilhelmstolln. Dort können die Mädchen und Jungen kreative Bastelarbeiten anfertigen. Unterstützt werden sie von der Grünen Schule grenzenlos aus Zethau. Einfahrzeiten sind 13.45 Uhr, 14.45. Uhr und 15.45 Uhr. Mindestalter für die kleinen Besucher ist 6 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen.

Vom 1. bis 10. April präsentiert im Fördermaschinenhaus der Reichen Zeche das Marionettentheater Pandel an jedem Tag ein Märchen (Anfangszeiten variieren zwischen 10 Uhr und 15 Uhr). Es beginnt am 1. April um 10 Uhr mit "Der gestiefelte Kater" und endet am 10. April mit "Das kalte Herz" (15 Uhr). Ein besonderes Highlight ist ein Varietéprogramm mit phantasievollen Künstlermarionetten, das nach jedem Märchen zusätzlich geboten wird.

Weitere Informationen unter: Tel.: 03731 39 - 4571

Foto von Torsten Mayer: Christiana Seifert (Veranstaltungsorganisation) präsentiert geschliffene Mineralien-Ostereier.

Ansprechpartner: 
Christina Seifert