Vorbereitung im Heimatland

Beachten Sie bitte auch die allgemeinen Informationem zum Leben in Freiberg und insbesondere Vor der Anreise nach Freiberg.

Kontakt mit Gastgeber / wissenschaftlichem Betreuer

Vor einem Besuch der TU Bergakademie Freiberg prüfen Sie bitte, ob sich Ihr wissenschaftliches Vorhaben realisieren lässt. Es ist erforderlich, dass Sie direkten Kontakt zu einem fachlich passenden Wissenschaftler in Freiberg aufnehmen. Dafür können Sie das Internetangebot der einzelnen Institute unserer Universität nutzen. Das Internationale Universitätszentrum steht Ihnen bei der Suche nach einem Fachpartner gern zur Verfügung und wird Ihre Anfrage an geignete Institute weiterleiten.

Sobald Sie eine Betreuerzusage von einem Freiberger Wissenschaftler haben, stimmen Sie mit ihm alle Details Ihres Aufenthaltes in Freiberg ab (fachliche Inhalte, Zeitraum des Aufenthaltes usw.).

Visum

Angehörige der EU-Staaten benötigen zur Einreise in die Bundesrepublik Deutschland kein Visum.

Für alle übrigen ausländischen Gäste gilt für Aufenthalte in Deutschland Visumpflicht. Das heißt Sie müssen vor Reiseantritt bei der deutschen Botschaft/ Auslandsvertreteung in Ihrem Heimatland einen Visumantrag stellen. Wichtig ist, dass Sie kein Touristenvisum beantragen.

Weitere Informationen zur Visumerteilung finden Sie auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes.

Krankenversicherung

Bitte sorgen Sie unbedingt vor der Reise nach Deutschland für eine ausreichende Auslandskrankenversicherung.