Mentorenprogramm

Das Programm

Die Idee des Mentorenprogramms ist denkbar einfach: ausländische Studenten werden an einen Studenten der TU Bergakademie Freiberg (TU BAF), einen sogenannten Mentor, vermittelt. Dieser begleitet den ausländischen Studenten vor allem während der ersten Tage in Freiberg und an der Uni. Der Mentor hilft unter anderem bei Wohnungssuche, Immatrikulation, Behördengängen oder Sprachproblemen weiter. Oft entwickeln sich internationale Freundschaften, die auch nach dem Studienaufenthalt in Freiberg bestehen bleiben.

Mentor gesucht?

Du kommst zum Studium an die TU BAF und brauchst Hilfe bei Wohnungssuche, Immatrikulation oder Eröffnen eines Bankkontos? Du suchst jemanden, der dir bei Problemen und allgemeinen Fragen zum Studium und Leben in Freiberg mit Rat und Tat zur Seite steht? Dann ist ein Mentor genau der Richtige für dich!

Registriere dich einfach über das folgende Online-Formular. Wir suchen dann einen Mentor für dich. Bitte bewirb dich frühzeitig und habe etwas Geduld. Die Suche kann mehrere Wochen dauern.

Anmeldeformular

DEUTSCH: Zur Unterstützung nach meiner Ankunft in Freiberg und für die Erledigung von Formalitäten zu Beginn des Studiums möchte ich gern einen Mentor.

ENGLISH: For my support after the arrival in Freiberg and for dealing with formalities at the beginning of my studies I would like to have a student buddy.

 

Zum Seitenanfang


Mentor werden

Möchtest du andere Kulturen kennen lernen, deine Sprachkenntnisse auffrischen oder neue Leute aus anderen Ländern treffen? Oder hast du einfach etwas Zeit, die du sinnvoll nutzen möchtest?

Dann hilf uns, den neuen ausländischen Studenten den Einstieg an der Uni und in Freiberg zu erleichtern – werde Mentor!

Was musst du als Mentor tun?

Du bist vor allem in der Anfangszeit erster Ansprechpartner für deinen „Schützling“. Du stehst ihm mit Rat und Tat zur Seite und hast ein offenes Ohr für seine Sorgen und Probleme.

Konkrete Aufgaben können z.B. die Unterstützung bei der Wohnungssuche, Immatrikulation oder das Begleiten bei Behördengängen sein. Auch gemeinsame Freizeitaktivitäten sind denkbar: Lade deinen „Schützling“ in deine Lieblingskneipe ein oder geh mit ihm zusammen auf Partys.

Die Betreuung kann sehr individuell gestaltet werden und hängt natürlich auch vom Interesse der „Schützlinge“ ab.

Und sonst?

Mentor sein macht sehr viel Spaß! Du sammelst wertvolle Erfahrung im Umgang mit anderen Menschen und lernst sehr viel über deutsche Behörden. Außerdem triffst du viele neue und interessante Leute und schließt neue Freundschaften.

Interesse? Dann schreib uns einfach eine E-Mail, in der du uns deine Kontaktdaten, Sprachkenntnisse und Verfügbarkeit mitteilst.

Kontakt

Per E-Mail: mentoratiuz [dot] tu-freiberg [dot] de

 

Zum Seitenanfang