Rückblick: Internationaler Tag 2017

Gruppe von Studierenden, Doktoranden und Universitätsmitarbeiterinnen, Rektor in Bildmitte schneidet Torte mit Aufschrift 30 anAm Mittwoch, den 28. Juni 2017, fand von 10 bis 16 Uhr der Internationale Tag statt. Der thematische Schwerpunkt lag auf dem Jubiläum "30 Jahre ERASMUS-Austauschprogramm".

Informationen zum Jubiläum auf eu.daad.de

Der Internationale Tag soll bei Studierenden, Doktoranden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Interesse an einem Studium oder Praktikum im Ausland wecken. Er informiert über die zahlreichen Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes, etwa durch Austauschprogramme mit Partner-Universitäten, und über die Möglichkeiten finanzieller Förderung während einer solchen "Auslands-Mobilität".

Darüber hinaus richtet sich der Internationale Tag an Studierende aus dem Ausland und an die Freiberger Bevölkerung – Bürgerinnen und Bürger können sich an der TU Bergakademie Freiberg in Sprachprogrammen ehrenamtlich für ausländische Studierende engagieren.

Bildergalerie

Fotos von Michael Griesbach und Torsten Mayer

 

Zum Seitenanfang

Programm

Alle deutschen und internationalen Studierenden waren herzlich eingeladen, sich an Infoständen über die vielfältigen (Förder-) Möglichkeiten eines Auslandsstudiums und Auslandspraktikums zu informieren:

  • Wo gibt es Partneruniversitäten?
  • Welche Programme und Initiativen existieren?
  • Welche Möglichkeiten zur Verbesserung meiner Sprachkompetenzen habe ich?
  • 12.30 Uhr: Vortrag zu Erasmus+-Praktika in Europa (Vortragssprache: Englisch)

Ort

Zum zweiten Mal veranstaltete das Internationale Universitätszentrum den Internationalen Tag gemeinsam mit der Karrieremesse ORTE in der Rülein-von-Calw Sporthalle am Meißner Ring in Freiberg.

Arabische Tee- und Kaffeestube und Henna-Tätowierung

In unserer arabische Tee- und Kaffeestube konnten die Besucher entspannen, sich unterhalten und aus erster Hand Wissenswertes über verschiedene arabische Länder erfahren.

Henna-Tattoos sind ornamentale Verzierungen, die sich Besucherinnen von Wadi Henna auf die Oberseite der Hand und auf das Handgelenk zeichnen ließen. Das Interesse an diesem Angebot war groß.
Henna ist ein natürlicher Farbstoff, der gesundheitlich unbedenklich ist und nach sieben bis 14 Tagen verblasst. Der Farbstoff geht mit den Eiweißmolekülen der obersten Hautschicht eine Verbindung ein und erzeugt eine charakteristische braune Färbung. Eine Henna-Tätowierung ist schmerzfrei.

 

Zum Seitenanfang

Abschluss: Chinesischer Abend im Tivoli

Veranstaltungsposter, illustriert mit traditionellen chinesischen Gebäuden, Farbe blass gelbDer Internationale Tag wird jeweils mit einem Länderabend beschlossen. Die Studierenden und Doktoranden eines bestimmten Landes präsentieren sich, ihr Land und ihre Kultur der breiten Öffentlichkeit. Jeder ist dazu herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

Zum Internationalen Tag 2017 wurde ein Chinesischer Abend veranstaltet. Mit 240 eingeschriebenen Studierenden und Doktoranden aus China (Stand: Juni 2017), sind sie die mit Abstand größte Gruppe Immatrikulierter aus dem Ausland an der TU Bergakademie Freiberg.

Die Besucherinnen und Besucher des Chinesichen Abends erlebten eine nahezu perfekt organisierte und durch geführte Veranstaltung mit Vorträgen, Tanz, Gesang, Gedichtvorträgen, Kalligraphie und Kostproben chinesischer Speisen.

Bildergalerie

Fotos von Kruba Sankar und Tuan Manh Bui

Innenseite eines gedruckten Programms

Chinesischer Abend am 28.06.2017

Beginn: 19 Uhr

Ort: Tivoli Freiberg, Dr.-Külz-Straße 3

Webseite: Veranstaltung auf der facebook-Seite des AKAS

 

Veranstalter

Die Veranstalter des Internationalen Tages waren das Internationale Universitätszentrum "Alexander von Humboldt" (IUZ), der Arbeitskreis Ausländische Studierende (AKAS) sowie die Chinese Students and Scholars Association Freiberg.

 

Zum Seitenanfang