Visum

Ob Sie für die Einreise und das Studium in Deutschland ein Visum benötigen, können Sie der Webseite des Auswärtigen Amts entnehmen: Übersicht zur Visumpflicht bzw. -freiheit bei Einreise in die Bundesrepublik Deutschland

Wichtiger Hinweis: Reisen Sie auf keinen Fall als Tourist in der BRD ein, wenn Sie in Freiberg studieren wollen. Ein Touristenvisum kann nachträglich nicht in ein Visum zu Studienzwecken umgewandelt werden.

Staatsbüger von EU-Mitgliedsstaaten sowie von Island, Lichtenstein, Norwegen oder der Schweiz

Als Staatsbürger der genannten Länder benötigen Sie für die Einreise nur einen gültigen Personalausweis oder einen vergleichbaren Identitätsnachweis.

Staatsbüger anderer Länder

Ob Sie ein Visum benötigen, hängt von der Dauer Ihres Aufenthaltes in Deutschland ab. Grundsätzlich ist für die Einreise ein Visum erforderlich, das vor der Einreise nach Deutschland bei der zuständigen deutschen Auslandsvertretung beantragt werden muss. Jedoch gibt es, je nach Aufenthaltsdauer und -zweck, Ausnahmen für bestimmte Länder.

Wenn Sie zu einem Studium oder Studienkolleg zugelassen sind, brauchen Sie ein Visum für den Aufenthalt zu Studienzwecken. Das Visum zu Studienzwecken wird in der regel für die Dauer von drei Monaten erteilt. Sollte Ihr Studienaufenthalt länger dauern, müssen Sie bei der Ausländerbehörde in Ihrem deutschen Wohnort eine Aufenthaltserlaubnis beantragen.

Auf der Webseite des DAAD kann man weitere Informationen finden, einschließlich eines Merkblatts zu den rechtlichen Rahmenbedingungen für Einreise und Aufenthalt.

Auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes finden Sie unter www.diplo.de/visa Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema Visum, unter anderem auch die jeweils aktuellen Visabestimmungen für alle Länder und welche Unterlagen Sie dem Antrag auf ein Visum beifügen müssen.

Wenden Sie sich für weitere Informationen an die deutsche Botschaft oder das Konsulat in Ihrem Heimatland. Dort hilft man Ihnen bei allen Fragen rund um den Visumsantrag. Die Adressen der deutschen Auslandsvertretungen finden Sie unter www.auswaertiges-amt.de.