Ausschreibungen

Das Internationale Universitätszentrum schreibt im Rahmen des vom DAAD geförderten Betreuungsprojektes für ausländische Doktorand_innen und Postdoktorand_innen BINDIVIA folgende Stellen und Stipendien aus:

 

Forschungsassistenzen

Forschungsassistenzen

(wissenschaftliche Hilfskraft, 23h/Monat, Dauer: 6-8 Monate)


Aufgabengebiet

Unterstützung des Promotionsbetreuers/der Promotionsbetreuerin in der Forschung

Voraussetzungen

  • Ausländische/r Doktorand/in
  • bereits möglichst 1 Jahr in der Promotion
  • Bereitschaft, sich in neue Themen einzuarbeiten, z.B. neue Forschungstechniken, Methodenvermittlung etc.
  • Selbstständigkeit und Zuverlässigkeit

Bewerbungsunterlagen

  • Anschreiben mit Angabe des Promotionsthemas, des Beginns der Promotion, des Institutes, an dem die Promotion durchgeführt wird, des Promotions-betreuers / der Promotionsbetreuerin, der bisherigen und derzeitigen Finanzierung sowie der Angabe, ob bisher ein Beschäftigungsverhältnis an der TU Bergakademie Freiberg bestand
  • Lebenslauf
  • Kopie der Absichtserklärung, aus der das voraussichtliche Abschlussdatum der Promotion hervorgeht
  • aussagekräftiges Empfehlungsschreiben des betreuenden Hochschullehrers
  • Schreiben des betreuenden Hochschullehrers:
       - zu den spezifischen Forschungsaufgaben (diese dürfen keine Forschungs-    aufgaben sein, die der/die Doktorand/in im Rahmen der Promotion durchführt)
      - zur Einbindung der Doktorand_innen in das Forschungsprojekt
      - zur Vernetzung mit Lehrenden, Forschenden, Mitarbeitern
      - ggf. zum internationalen Bezug

Bewerbungsschluss

13.3.2017

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen als eine PDF-Datei per E-Mail an: manuela [dot] junghansatiuz [dot] tu-freiberg [dot] de

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Manuela Junghans, Internationales Universitätszentrum, Prüferstraße 2, Zimmer 3.408, Tel. 3241

 

Bitte beachten Sie:
Die Assistenzen dienen der Integration ausländischer Doktorand_innen in den Forschungsalltag und leisten einen Beitrag zur Internationalisierung. Bevorzugt werden internationale Doktorand_innen, die Projekte verfolgen, die einen internationalen Bezug aufweisen.

Stipendiat_innen des DAAD und wissenschaftliche Mitarbeiter können nicht berücksichtigt werden.

 

Lehrassistenzen

Lehrassistenzen

(wissenschaftliche Hilfskraft, 23h/Monat, Dauer: 5 Monate)


Aufgabengebiet

Unterstützung in der Lehre, z.B. durch Erstellung von Arbeitsmaterialien, Vermittlung theoretischer und praktischer Fertigkeiten und Kenntnisse

Voraussetzungen

  • ausländische/r Doktorand/in
  • bereits möglichst 1 Jahr in der Promotion
  • Bereitschaft, sich in neue Themen einzuarbeiten, z.B. Methodenvermittlung
  • Selbstständigkeit und Zuverlässigkeit
  • sehr gute Deutsch- bzw. Englischkenntnisse

Bewerbungsunterlagen

  • Anschreiben mit Angabe des Promotionsthemas, des Beginns der Promotion, des Institutes, an dem die Promotion durchgeführt wird, des Promotions-betreuers / der Promotionsbetreuerin, der bisherigen und derzeitigen Finanzierung sowie der Angabe, ob bisher ein Beschäftigungsverhältnis an der TU Bergakademie Freiberg bestand
  • Lebenslauf
  • Kopie der Absichtserklärung, aus der das voraussichtliche Abschlussdatum der Promotion hervorgeht
  • aussagekräftiges Empfehlungsschreiben des betreuenden Hochschullehrers
  • Schreiben des betreuenden Hochschullehrers:
      - zu den spezifischen Aufgaben und der Einbindung der Doktorand_innen in die Lehre
      - ggf. zur Vernetzung mit Lehrenden, Forschenden, Mitarbeitern

Bewerbungsschluss


13.3.2017

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen als eine PDF-Datei per E-Mail an: manuela [dot] junghansatiuz [dot] tu-freiberg [dot] de

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Manuela Junghans, Internationales Universitätszentrum, Prüferstraße 2, Zimmer 3.408, Tel. 3241


Die Assistenzen dienen der Integration ausländischer Doktorand_innen in den Lehralltag und leisten einen Beitrag zur Internationalisierung.
Stipendiat_innen des DAAD und wissenschaftliche Mitarbeiter können nicht berücksichtigt werden.

 

Promotionsabschlussbeihilfen

Die Promotionsabschlussbeihilfe ermöglicht internationalen Doktorand_innen durch finanzielle Unterstützung in der Promotionsabschlussphase die Konzentration auf den Promotionsabschluss. Es muss erkennbar sein, dass ein guter Promotionsabschluss in ca. 6 Monaten erzielt werden kann.

Die Promotionsabschlussbeihilfe kann i.d.R. nur einmal gewährt werden.

Voraussetzungen 

  • Vollzeitpromotion
  • gute bis sehr gute Leistungen
  • finanzielle Bedürftigkeit

Förderhöhe und Förderdauer

Stipendienhöhe: 1000,00 Euro (= 500,00 Euro/Monat  für je 2 Monate)

Bewerbungsunterlagen

Bitte reichen Sie nur vollständige Bewerbungsunterlagen ein: 

Bewerbungsschluss


13.3.2017 und 15.8.2017

 

 

Stipendien für besonders engagierte Doktorand_innen

Für dieses Stipendium können sich internationale Doktoranden_innen bewerben, die sich durch ein Engagement im internationalen Kontext an der Hochschule auszeichnen. Dazu können beispielsweise gehören: die Unterstützung anderer internationaler Doktorand_innen, die Mitarbeit in Gremien, die sich auch für die Interessen internationaler Doktorand_innen einsetzen, die Unterstützung des IUZ oder der GRAFA bei Veranstaltungen und Maßnahmen mit internationalem Bezug. 

Voraussetzungen 

  • Vollzeitpromotion
  • gute bis sehr gute Leistungen
  • finanzielle Bedürftigkeit (d.h. kein Vollzeitstipendium, nur geringfügige Beschäftigung)

Förderhöhe und Förderdauer

Stipendienhöhe: 1000,00 Euro (= 500,00 Euro/Monat  für je 2 Monate)

Bewerbungsunterlagen

Bitte reichen Sie nur vollständige Bewerbungsunterlagen ein:

Bitte senden Sie die Bewerbungsunterlagen in einer PDF-Datei an:

manuela [dot] junghansatiuz [dot] tu-freiberg [dot] de

Das Gutachten kann separat gesendet werden.

 

Bewerbungsschluss


13.3.2017

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

Manuela Junghans

Manuela Junghans


Betreuung ausländischer Studierender und Doktoranden

Prüferstraße 2, Zimmer 3.408

Telefon +49 3731 39 3241
Fax +49 3731 39 3659
Manuela [dot] Junghansatiuz [dot] tu-freiberg [dot] de



  • Sprechzeiten
  • Di 10 - 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr
  • Do 14 - 16 Uhr
  • und nach Vereinbarung

Achtung, eingeschränkte Sprechzeiten – Wegen der Orientierungsveranstaltungen für neue internationale Studierende in der Zeit vom 2. bis 14.10.2017 nur nach Terminvereinbarung!