Sonderforschungsbereich 799:TRIP-Matrix-Composite

Design von zähen, umwandlungsverstärkten Verbundwerkstoffen und Strukturen auf Fe-ZrO2-Basis.

Die weltweit in dieser Systematik einzigartige „Hochzeit“ der Stähle mit der Zirkondioxid-Keramik ermöglicht die Erzeugung einer ganzen Werkstofffamilie von Stahlmatrix-Verbundwerkstoffen.

Vorstellung der drei Projektbereiche:

 

Herstellung, Prüfung und mögliche Anwendung des Werkstoffs:

 

ältere Meldungen

Aktuelles

Der Sonderforschungsbereich (SFB) 799: TRIP-Matrix-Composite wurde auf der diesjährigen Fachmesse „ceramitec 2018“ vom 10.-13. April in München durch einen Gemeinschaftsstand des Instituts für Keramik, Glas- und Baustofftechnik und des Instituts für Wärmetechnik und Thermodynamik repräsentiert. … weiterlesen
Dem Sonderforschungsbereich (SFB) 799 ist mit seinen Forschungen an einem neuen Verbundwerkstoff aus Stahl und Keramik ein Durchbruch gelungen. Die Nachricht über den Superwerkstoff hat in regionalen sowie überregionalen Medien große Beachtung gefunden. … weiterlesen
Wir laden Sie dazu ein, sich am 07. Juni 2018 um 09.00 Uhr im Haus Formgebung FOR-0270 von einem anschaulichen Einblick in die neueste Forschung und Entwicklung im Bereich der Werkstoffe begeistern zu lassen. … weiterlesen
Die Wissenschaftler, Doktoranden und Leiter der Teilprojekte des Sonderforschungsbereichs (SFB) 799 reisten vom 07. bis 08. März nach Lichtenwalde, Sachsen, zum gemeinsamen Wissensaustausch. … weiterlesen
Inhalt abgleichen