Kustodie

Der Kustodie obliegt die Aufsicht über das Kulturgut der TU Bergakademie Freiberg. Hierzu zählen mehr als 30 wissenschaftlich und technikhistorisch bedeutende Sammlungen sowie der Kunstbesitz.

Einige Sammlungen sind permament der Öffentlichkeit zugänglich. Die meisten Sammlungen befinden sich in Depots und können auf Anfrage für wissenschaftliche Zwecke genutzt werden.Ein Teil der Sammlungen wird noch heute in der Lehre der TU Bergakademie Freiberg eingesetzt. Darüber hinaus sind Objekte aus den Sammlungen der TU Bergakademie Freiberg regelmäßig als Leihgaben in Museen des In- und Auslandes zu sehen.

Mit der "Ordnung für die Sammlungen der TU Bergakademie Freiberg" vom 4. Juni 2014 wurden erstmals verbindliche Richtlinien zum Schutz und zur Zuständigkeit der wissenschaftlichen Sammlungen der TU Bergakademie erlassen.

Mehr zu den Sammlungen finden Sie hier:
Die Sammlungen der TU Bergakademie Freiberg

Aktuelles

Programm Ringvorlesung Sammlungen 2017/18Die Ringvorlesung „Die Sammlungen der TU Bergakademie Freiberg“ wird im Wintersemester 2017/2018 fortgesetzt. In den Veranstaltungen werden aktuelle Projekte vorgestellt und über die derzeitige Nutzung informiert. Daneben besteht die Möglichkeit zur Besichtigung.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die vielfältigen Sammlungsbestände der Bergakademie näher kennenzulernen. Der Eintritt ist frei.


Anfang 2016 bewilligte die HERMANN REEMTSMA STIFTUNG im Rahmen der Initiative KUNST AUF LAGER eine Förderung für ein komplexes Restaurierungsvorhaben. Hierfür werden zum Teil unbekannte Bestände aus der vielfältigen Bergbausammlung bearbeitet. Damit wird der Grundstein für eine künftige Nutzung gelegt.

Nähere Informationen zum Projekt finden Sie auch hier.


Bildband

Anlässlich des 250. Jubiläums der Bergakademie Freiberg ist ein Bildband zu Bergakademische Schätzeden Sammlungen der Bergakademie erschienen. In 23 Beiträgen mit mehr als 300 Abbildungen werden Geschichte und Nutzung der Sammlungen sowie  Sammlerpersönlichkeiten vorgestellt.

Einen ersten Eindruck erhalten Sie hier:
Leseprobe Bergakademische Schätze

Kontakt

Dr. Andreas Benz, Leiter der Kustodie

Tel: 03731 39-3476
Fax: 03731 39-2832
Mail: Andreas [dot] Benzatiwtg [dot] tu-freiberg [dot] de

Hendrik Naumann, Restaurator

Tel: 03731 39-3253
Mail: Hendrik [dot] Naumannatiwtg [dot] tu-freiberg [dot] de

Besucheranschrift:

Kustodie der TU Bergakademie Freiberg
Lessingstraße 45
09599 Freiberg

Postanschrift:

Institut für Industriearchäologie, Wissenschafts- und Technikgeschichte (IWTG)
Kustodie der TU Bergakademie Freiberg
Silbermannstraße 2
09599 Freiberg