Logo Studium generale

Studium generale - was ist das?

Zusammenhänge begreifen, neue Fragestellungen erkennen, mit anderen in Gedankenaustausch kommen - das Studium generale regt in vielerlei Hinsicht an. Die Vortragsreihen und Lehrveranstaltungen richten sich an Studierende aller Fachrichtungen sowie interessierte Bürger gleichermaßen.

Seit über 20 Jahren bietet das Studium generale unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr. Helmuth Albrecht, Direktor des Instituts für Industriearchäologie, Wissenschafts- und Technikgeschichte (IWTG), ein fächerübergreifendes, allgemeinbildendes Angebot von Universitätsveranstaltungen für jedermann.

Damit gibt es den Studierenden die Möglichkeit, sich auch jenseits ihres Fachgebiets umfassend zu bilden. Für MItarbeiter/innen der TU Bergakademie Freiberg sowie Bürger/innen eröffnet das Studium generale die Möglichkeit, während oder nach der beruflich aktiven Zeit die (Hoch-)Schulbank zu drücken.

Um Themen aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft geht es unter anderem in den eigens für das Studium generale organisierten Vortragsreihen und Ringvorlesungen.

Den zweiten Schwerpunkt des Angebots bilden ausgewählte Lehrveranstaltungen des Instituts für Industriearchäologie, Wissenschafts- und Technikgeschichte (IWTG) sowie allgemeinverständliche Lehrveranstaltungen aus den Studienplänen der sechs Fakultäten der TU Bergakademie Freiberg. Kurse zur Persönlichkeitsentwicklung wie z.B. Rhetorik oder Merktechniken ergänzen die Angebotspalette.

 

Termine der Ringvorlesung Wissenschaftsgeschichte "Mathematik in Geschichte und Kultur" finden Sie hier.