Aufbau der Magnesium-Drahtgießwalzanlage startet!

Diese Woche begannen die Arbeiten zum Aufbau der neuen Magnesium-Drahtgießwalzanlage am Institut für Metallformung in der eigens dafür neu errichteten Halle.

 

Nach Besichtigung der innovativen Pilotanlage in Neugnadenfeld am 29. August, die in Kooperation mit der hpl Group entwickelt und konzeptioniert wurde, startet nun der Aufbau am IMF. Zunächst wurde das Walzgerüst - Herzstück der Anlage - in die Halle gehoben, deren Grundsteinlegung im Februar diesen Jahres erfolgte. Nach Abschluss der Aufbauarbeiten Anfang Oktober ist die Inbetriebnahme der Anlage geplant. 

Die Halle sowie die Pilotanlage zur Herstellung von Magnesium-Gießwalzdraht wird von dem Sächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst mit 5 Mio. Euro aus dem EU-Strukturfonds gefördert.

3
<< >>