Neue Projekte gestartet

Neue Forschungsprojekte zur Stickoxid-Minderung in Wasserstoff-betriebenen Fahrzeugen und zur Entfernung von Sauerstoff und Schwefelwasserstoff aus Biogas gestartet.

 

Zum 01.01.2017 startete ein neues Projekt, welches sich auf die Katalysatorentwicklung zur NOx-Minderung in Wasserstoff-betriebenen Fahrzeugen fokussiert. In Kooperation mit dem Start-Up-Unternehmen Keyou aus München soll in diesem 6-monatigen Projekt der neuartige H2-deNOx-Katalysator unter realen Bedingungen am Motorteststand und im Prototyp auf der Straße getestet werden.

Darüber hinaus wird seit dem 01.05.2017 die Entwicklung von Feststoffmaterialien zur Entfernung von Sauerstoff und Schwefelwasserstoff aus Biogas im Forschungsprojekt EffOSorb II fortgesetzt. Während des einjährigen Projekts, das von der AiF gefördert wird, erfolgt die Entwicklung dieser Materialien in Zusammenarbeit mit dem DBI - Gastechnologisches Institut Freiberg und der DVGW-Forschungsstelle am Engler-Bunte-Institut des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Die Arbeiten an der Professur für Reaktionstechnik fokussieren sich auf die Charakterisierung und Weiterentwicklung der Fe-haltigen Materialien.