Der Rohstoffhunger wächst — wir forschen an intelligenten Maschinen, um ihn zu stillen!

Rohstoffbedarf

Der Rohstoffbedarf wächst, sowohl aus primären als auch sekundären Quellen, in Deutschland und weltweit. Wir forschen an intelligenten Maschinen, die diesen Bedarf in Zukunft befriedigen helfen — nachhaltig und energieeffizient.

"In dieser Forschung unterstützen uns junge Menschen, die sich für ein Maschinenbaustudium in Freiberg entschieden haben, und damit für sichere, aber auch spannende berufliche Perspektiven. Sprechen Sie uns an!"

Holger Lieberwirth
Insitutsdirektor


Aktuelles

Logo Computational Modelling '17
Auf der MEi Konferenz ‚Computational Modelling '17 in Falmouth präsentierte Raheel Rasool seinen Vortrag mit dem Thema: Ein kontinuumbasierter numerischer Modellierungsansatz für die Simulation vom WHIMS. … weiterlesen
10. Juli 2017 |

MEI Konferenz in Falmouth

Während der Konferenz
Auf der MEI Konferenz ‚ Physical Separation 17‘ im Juni 2017 in Falmouth präsentierte Filipp Zolotarev seinen Vortrag mit dem Thema: Neue Ergebnisse bei der Magnetscheidung von Tantalerzen. … weiterlesen
Teilnehmer an der Konferenz junger Wissenschaftler in St. Petersburg
Das Institut für Aufbereitungsmaschinen war bei der Konferenz junger Wissenschaftler in St. Petersburg gleich zweimal vertreten, mit einem Vortrag zur Selektiven Zerkleinerung von Erzen (Dr.-Ing. Max Hesse) und einem zum Recycling kohlenstofffaserverstärkter Kunststoffe (M.Sc. Mareen Zöllner). … weiterlesen
Gruppenbild mit allen Projektteilnehmern
TU Bergakademie Freiberg und VDMA starten gemeinsames Maschinenhaus-Transferprojekt für größeren Studienerfolg … weiterlesen
Inhalt abgleichen