Lehre & Studium

Wir laden Sie ein, Geomonitoring in dem renommierten Diplomstudiengang Markscheidewesen und Angewandte Geodäsie an der weltweit ältesten Ressourcenuniversität zu studieren. Datenerfassung, -auswertung, Modellierung und animierte 3D-Visualisierung im Bereich der Energie- und Rohstoffwirtschaft sind Kernaufgaben des Markscheiders von heute, Ingenieurvermessung ist das Hilfsmittel dafür.

 

Bild untermauert den Text mit Einzelbildern von Studenten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Praxisnähe der Ausbildung wird durch ein modernes, europaweit einmaliges Lehr- und Forschungsbergwerk und durch das Ingenieurpraktikum im neunten Semester unterstützt. Ein ständig aktualisierter Studienplan und die wahrend des Studiums gesammelten Kontakte garantieren auch langfristig hervorragende berufliche Chancen im In- und Ausland.

Mit state-of-the-art Equipment für Datenerfassung und -prozessierung, von Hochgeschwindigkeitskameras, globalen Navigations- und Positionierungssystemen bis zu ultraschnellem Cloudcomputing, werden schon während des Studiums ausgewählte Aufgaben des Berufsalltages gelöst.

Der Studiengang wird vom Institut für Markscheidewesen und Geodäsie verantwortet. Hier werden in den Bereichen Geomonitoring, Risikomanagement, Geoinformatik, Automatisierung und Robotik sowie Prozessmodellierung Lösungen für unsere zahlreichen Praxispartner entwickelt. Das Know-how wird während des Fachstudiums in Zusammenarbeit von jungen Entwicklungsingenieuren mit erfahrenen Dozenten in kleinen Lerngruppen und überwiegend projektorientiert vermittelt.

Übrigens, etwa ein Drittel der erfolgreichen Absolventen unseres Studienganges sind weiblich!

Weitere Informationen zum Studiengang und der Immatrikulation finden Sie auf den Seiten der Fakultät.

Arbeitskreis für "Ausländische Studierende" (AKAS)

AKAS

Der Arbeitskreis für Ausländische Studierende (AKAS) ist eine Initiative des Studentenrates und vom DAAD geförderte lokale studentische Erasmus+ Initiative. Es werden Programme und Veranstaltungen für internationale Studierende, Promovierende und natürliche auch für alle interessierten Deutschen angeboten.
mehr Informationen ...

Stipendienportal myStipendium.de

www.myStipendium.de hilft Studierenden und Promovierenden kostenlos, die passenden Stipendien zu finden. Mit über 2.300 Fördermöglichkeiten von einem Gesamtwert von 610 Mio. €/Jahr ist myStipendium die größte Stipendiendatenbank in Deutschland. myStipendium zeigt: Stipendien gibt es nicht nur für Hochbegabte, Bedürftige oder Engagierte. Jeder kann ein Stipendium finden! myStipendium.de zeigt deshalb jedem Nutzer vollautomatisch alle Stipendien, die auf den eigenen Lebenslauf passen.

MyStipendium.de