Wissenschaftliches Personal

Wissenschaftliches Personal

301/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin - hochschulinterne Stellenausschreibung

Bereich: Fakultät für Chemie und Physik – Institut für Experimentelle Physik
Ein großes Problem unserer Gesellschaft ist der Eintrag von Pharmazeutika, Pestiziden und Kontrastmitteln, einschließlich metallhaltiger Substanzen, in die Umwelt und hierbei insbesondere in aquatische Ökosysteme. Die zum Teil beträchtlichen Rückstände können in Oberflächengewässern, Klärwerksabläufen sowie im Trink- und Grundwasser nachgewiesen werden, da diese polaren Wirkstoffe in Kläranlagen bislang nicht oder nur unzureichend abgebaut werden. Zugleich fehlen derzeit geeignete Methoden, um diese Fremdstoffe in Gewässerüberwachungsprogramme aufzunehmen und damit Kontrollmechanismen zur Sicherstellung einer nachhaltigen Nutzung der Wirkstoffe zu implementieren. Die geplanten Tätigkeiten umfassen daher die Biomimetika und natürliche Systeme zur effektiven Detektion sowie Entfernung polarer Pharmazeutika, Pestizide und anderer bioaktiver Fremdstoffe aus Gewässern.
Bewerbungsschluss: 13. December 2017

298/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen
Auswertung und Anpassung CFD-basierter Rechenmodelle für Hochtemperaturprozesse; Entwicklung eines Software-Tools für die automatische Messdatenerfassung des optischen Systems; Entwicklung von Ersatzmodellen als Basis für eine erweiterte, integrierte Analyse der ermittelten Messdaten
Bewerbungsschluss: 14. December 2017

298-E/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institute of Energy Process and Chemical Engineering
Usage and adoption of CFD-based models for high temperature processes; Development of a software tool for automatic data acquisition for the optical System; Development of surrogated models as basis for an advanced on-the-fly data analysis
Bewerbungsschluss: 14. December 2017

290/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Mechanik und Fluiddynamik
Die im SFB 920 zu entwickelnden Metallschmelzefilter erlauben die Herstellung hochreiner und präzise legierter und damit extrem langlebiger und dünnwandig herstellbarer metallischer Werkstoffe, die dadurch sehr rohstoffeffizient, betriebssicher und nachhaltig werden.
Bewerbungsschluss: 15. December 2017

303/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin - hochschulinterne Stellenausschreibung

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Elektrotechnik
Im Rahmen eines Forschungsprojektes auf dem Gebiet der Elektromobilität soll ein neuartiges Regelkonzept für Asynchronmaschinen entwickelt sowie an einem Demonstrator implementiert und validiert werden. Konkret ist neben allen relevanten Aufgaben des Forschungsmanagements eine permanenterregte Synchronmaschine analytisch auszulegen und numerisch zu optimieren.
Bewerbungsschluss: 19. December 2017

300/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Wirtschaftswissenschaften – Professur Allgemeine BWL, insb. Internationales Management und Unternehmensstrategie
Möglichkeit zur Promotion in einem ergebnisorientierten, konstruktiven und offenen Klima; Forschungsthemen im Bereich Organisation, Strategie, Personal und Digitalisierung; enge Einbindung in die empirische Forschung und intensive Supervision; hervorragende Arbeitsbedingungen; Möglichkeit, Erfahrungen in Forschung und Lehre zu sammeln; Möglichkeit, an (inter)nationalen Konferenzen und/oder Workshops teilzunehmen; Möglichkeit, sich aktiv an der Weiterentwicklung der Professur zu beteiligen
Bewerbungsschluss: 29. December 2017

285/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Wirtschaftswissenschaften – Internationale Rohstoffwirtschaft
An der Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Rohstoffmanagement, sollen Forschungsarbeiten zur Gestaltung nachhaltiger industrieller Wertschöpfungsketten durchgeführt werden. Im Fokus stehen dabei vor allem die ersten Stufen dieser Ketten. Die Arbeiten umfassen sowohl nicht-erneuerbare primäre Rohstoffe und Energieträger, erneu-erbare primäre Rohstoffe und Energieträger (Biomasse) als auch Sekundärrohstoffe. Als Querschnittsthema wird zudem die Ressourcen- und Energieeffizienz betrachtet.
Bewerbungsschluss: 31. December 2017

285-E-2017 – Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Wirtschaftswissenschaften – International Resource Industry
The Chair of Business Administration, esp. Resource Management aims to contribute to the formation of more sustainable industrial value chains. Thereby the research focus lies on the early stages of these chains. The works cover both, non-renewable and renewable, primary raw materials and energy carrier as well as secondary raw materials. Resource and energy efficiency are covered as a cross cutting topic.
Bewerbungsschluss: 31. December 2017

291/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – , Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Aufbereitungstechnik
Im Rahmen eines von der AiF-IGF geförderten Projektes ist ein Forschungsthema im Bereich Mechanische Flüssigkeitsabtrennung / Filtration zu bearbeiten. Im Mittelpunkt steht das Verfahren der Anschwemmfiltration zur Reinigung von Suspensionen. Das Prozessziel ist es, die Eignung und das Prozessverhalten von Filterhilfsmitteln aus nachwachsenden Rohstoffen zu erforschen.
Bewerbungsschluss: 02. January 2018

292/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Aufbereitungstechnik
Im Rahmen eines von der EU-geförderten Projektes ist ein Forschungsthema im Bereich Mechanisches Recycling zu bearbeiten. Im Mittelpunkt steht ein an der TU Bergakademie Freiberg entwickeltes mechanisches Aufbereitungsverfahren für Traktionsbatterien der E-Mobilität. Das Prozessziel ist es, das Verfahren als Vorbehandlungsstufe für eine pyrometallurgische Behandlung der Reststoffströme anzupassen.
Bewerbungsschluss: 02. January 2018